Darf man vor einer Flughafen-Landebahn Feuerwerk zünden?

5 Antworten

Nein, das darfst du nicht. Es könnte schlimmstenfalls als Straftat "Gefährlicher Eingriff in den Flugverkehr" ausgelegt werden, und dann hättest du ein ganz massives Problem. Jeder Flughafen hat einen bestimmten Sicherheitsbereich, in dem so etwas (wie auch Drachen steigen - oder Drohnen fliegen zu lassen) verboten ist. Und glaub mir - in solchen Fällen ist die Polizei ganz schnell........

wenn Du den Neujahrstag im Polizeigewahrsam vebringen möchtest und irgendwann vor einem Strafgericht erscheinen möchtest, dann solltest Du das tun - das ist nämlich eine Straftat (gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr - § 315 StGB - Strafe: Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren) und wenn irgendwas deswegen passiert oder auch nur der Flugverkehr Deinetwegen gestoppt wird, kommen auch noch horrende Schadensersatzforderrtungen auf Dich zu ....

wenn sie dich nicht erwischen dann darfst es,ansonsten gibt's gewaltigen ärger,schadensersatzforderungen,gefährdung vom flugverkehr usw.außer du landest mal in kabul,da ist feuerwerk an der tagesordnung und jeden tag bombenstimmung

Sie würden sich des "Gefärlichen Eingriff in den Flugverkehr" strafbar machen. Das kann mit bis zu einen Jahr Freiheitsstraffe bestrafft werden.

Darf ich am 01.01. wirklich noch Feuerwerk anzünden?

Hallo allerseits,

vorweg möchte ich ersteinmal sagen: nein ich bin kein Knallwütiger, der schon eine Woche vor Silvester und anschließend solang wie möglich nach Silvester alles und jeden mit diversen Knallerreien terrorisiert! ;)

Meine Frage zielt darauf ab, dass dieses Jahr mein Sohn leider erneut nicht zu Silvester zu mir darf und somit nicht mit mir ins neue Jahr hinein feiern darf/kann, da ich im Internet nun ein wenig rumschaute und dort im 1. Sprengstoffgesetz §23 Abs 2 steht, dass man am 31.12. + 01.01. als volljährige Privatperson Feuerwerkskörper der Kategorie 2 anzünden darf, wollte ich auf diesem Weg einfach mal fragen, ob dies tatsächlich stimmt?

Denn ansonsten hört/liest man immer und überall "Nein, ist nur bis 1Uhr in der Neujahrsnacht erlaubt" bzw kursieren im Netz auch viele Aussagen (auch hier auf gutefrage.net) welche lauten "bis 6Uhr/7Uhr früh an Neujahr".

Ich will ehrlichgesagt kein Stress mit irgendwelchen Behörden bekommen, habe auch nicht vor in der Neujahrsnacht unnötig viele leute Wach zu halten, würde lediglich eine Hand voll Raketen + Fontänen (keine lästigen dicken fetten Böller) mit Junior am Abend (so gegen 19-21Uhr) abfeuern wollen und mit Ihm ins neue Jahr hineinfeiern, da er es sich wünschte ebenfalls mit mir zu feiern, was ja vorher leider nicht möglich ist, da er erst am 01.01. (also morgen) gegen 17Uhr zu mir kommt.

Zur Sicherheit habe ich mir den §23 des 1. Sprengstoffgesetzes auch ausgedruckt, sicher ist sicher (bei den ganzen Gesetzen weiß ohnehin kaum noch einer Bescheid).

Wäre also klasse, wenn mir dies jemand bestätigen könnte, dass ich am 01.01. wirklich noch Feuerwerk zünden darf oder ob es irgendwo in anderen Gesetzen Paragraphen gibt, welche den §23 des 1. Sprengstoffgesetzes aushebeln.

Gruß, BlackBurn

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?