Darf man sich in einem bereitgestellten Zug ohne Fahrkarte aufhalten?

2 Antworten

Fahrkarten werden nicht am Startort eines Zuges kontrolliert, sondern erst nach der Abfahrt - trotzdem sollte man sich nicht allzulange im Zug aufhalten, damit es keine Fehlinterptretationen gibt

Da der Zugbegleiter das Hausrecht hat, steht es ihm frei, zu jeder Zeit zu kontrollieren. Auch bei einem stehenden Zug!

@DarkstarGI

Wird er aber - wenn er ganz bei Sinnen ist - nicht am Einsatzort machen, da erfahrungsgemäß häufig Kinder und ältere Menschen durch Verwandte etc. zum Zug begleitet werden und das Gepäck in den Zug tragen.

Und selbst wenn kontrolliert wird, passiert nichts, weil es keine Beförderungserschleichung ist

Bei den Zügen gilt folgende Regel. Zustieg nur mit gültigen Fahrausweis!

HVV Kontrolle, Fahrkarte wurde von Kontrolle engesteckt! Ist das in Ordnung?

Hallo, gestern ist dem Vater meiner Freundin was ganz merkwürdiges passiert.. Er saß im Bus, wollte nachhause, und die Fahrkartenkontrolle der HVV kam. Kein Problem, denn er hatte eine gültige Fahrkarte (monatskarte)! Da er Hartz IV - Empfängt, bekommt er Rabatt auf die Fahrkarte. Er hat eine 'sozialkarte' oder so. Der KOntrolleur meinte, das er diese Sozialkarte mithaben müsse, und die zur Fahrkarte quas gehöre. Er musste schon oft seine Fahrkarte der Fahrkartenkontrolle zeigen, aber sowas hatten die noch nie verlangt.... Die hatte er leider nicht dabei, sondern zuhause vergessen. Dann ,obwohl der Vater ja das wichtigste - also die Fahrkarte (gültig) dabei hatte, wurde sie ihm weggenommen, und der KOntrolleur meinte 'die können sie in 6 Tagen wieder abholen. Dann bekam er einen Zettel wo drauf stand das er ,wenn er eine Fahrkarte hätte 2,50 € oder so zahlen muss, wenn nicht dann 40€. aber egal. er hatte ja eine. Nun wurde ihm seine Fahrkarte weggenommen, nur weil er diese komische 'sozialkarte ' oder so (da er ja HARTZ IV empfängt) nicht dabei hatte. Er hatt sich dann eine Wochenkarte für 15€ gekauft.. Umsonst, denn er hatt ja eine Fahrkarte, die ihm weggenommen wurde. Durfte er dass eigentlich, also der Kontrolleur. Diese Sozialkarte wurde ja Zuhause vergessen, und normalerweise bekommt man einen Zettel, und muss die Gültige Fahrkarte da bei der HVV vorzeigen, aber dass sie einfach weggenommen wird. Ich mein er baucht die Fahrkarte und jetzt musste er sich ,bis er sich seine MOnatskarte wieder abholen darf, 15€ für eine Wochenkarte hinblättern.. Ist das rechtens?

Danke und frohe Weihnachten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?