Darf man rechts schneller fahren als Links?

5 Antworten

Alles gut. Nachdem es auf der Autobahn keinen Gegenverkehr gibt, mag der Überholversucher evtl. in seiner Ehre gekränkt sein, mehr ist aber nicht passiert.

Sollte der Überholer aber schon eine Stoßstangenlänge an dir vorbei sein, mußt ihn passieren lassen. Ansonsten wäre es verbotenes rechts überholen...

Wer erkennt, dass er überholt wird, muss den Überholenden seinen Vorgang abschließen lassen. Er darf den Überholenden also nicht wissentlich ausbeschleunigen ("links verhungern lassen").

Im Fall "Autobahn, Tempolimit aufgehoben" gilt natürlich, dass man die Richtgeschwindikeit / das vorherige Tempo wieder erlangt.

Wenn dann quasi zeitgleich mit Deinem Beschleunigungsvorgang jemand auf die linke Spur wechselt (um dann festzustellen, dass sein Auto nicht genug Wumms hat...), der hat selbst Schuld, wenn er dann so ganz allein auf der linken Spur rumhängt und sich knirschend wieder rechts einordnet.

Gleiches gilt für: Ich hänge auf der Autobahn hinter einem langsameren Fahrzeug, welches z.B. gerade einen LKW überholt.

Wenn dieser langsamere Wagen dann rechts rüber fährt und ich diesen dann überhole, und dabei weiter beschleunige, kann es passieren, dass ein anderer PKW, welcher mir zuvor an der Stoßstange klebte, dann zurückfällt und nicht mithalten kann, obwohl er mich vermutlich überholen wollte ....

Das ist dann nicht meine Schuld.

Richtig.

Ich sehe hier keinen Überholvorgang weder rechts noch links.

Das hintere Fahrzeug hat sich in seinen Möglichkeiten verschätzt und wollte zum Überholen ansetzten was es jedoch nicht geschafft hat, also ordnete es sich wieder rechts ein.

Solange Du immer vor dem andern Wagen warst, hat es doch keinerlei Überholvorgang gegeben, weder von dem anderen noch von Dir.

Hier gilt auch §1 StVo.

Wenn man sieht, dass der Hintermann zum Überholen ansetzt, lässt an ihn überholen und wieder rechts einordnen. Dann kann man ihn wieder überholen.

Was hat das mit §1 zu tun? Da sollte sich eher der Hintere dran halten der sich scheinbar völlig überschätzt. Warum soll ich jemanden überholen lassen der das gar nicht schafft?

@augsburgchris

Rücksichtnahme bedeutet hier, kein rennen mit dem anderen zu fahren, sondern ihn überholen zu lassen

@FGO65

Wenn ich nach einer Baustelle beschleunige ist das kein "Rennen fahren" sondern ein ganz normaler Vorgang. Wenn der andere sich hier überschätzt und nicht mitkommt ist das keine Frage von Rücksichtnahme. Genauso gut könnte man fragen warum der andere so schnell nach der Baustelle zum Überholvorgang ansetzen muss ohne abschätzen zu können, wie stark das Auto vor ihm beschleunigt.

@FGO65

Schmarrn. Es ist weder ein Rennen, noch ein Überholvorgang. Es ist einfach ein Linksfahrere, der mehr oder weniger schnell zurückfällt.

Es hat eher etwas mit §5 zu tun, aber der Effekt ist derselbe.

Was möchtest Du wissen?