Darf man mit Kreide auf den Bürgersteig vor dem Haus malen?

5 Antworten

Ist kein Problem. Man muss keine offizielle "Genehmigung" einholen. Wo bliebe denn da die Romantik? ;-)

Nein, interessiert keinen. Da du selbst schon gesagt hast, dass die Kreide sehr leicht durch Wasser wieder verschwindet, ist das egal.

Mach einfach. Die ganzen kleinen Kinder machen das die ganze Zeit ;) Und beim nächsten Regen ist es eh weg.

Ängstlich wird da gefragt, ein Zeichen dafür, dass es mit unserer Demokratie nicht weit her ist, sonst würde es nicht solche Ängste und Bedenken geben. Doch zu deiner Frage. du darfst mit Kreide auf die Straße malen. Dies gestattet dir "großzügigerweise" dieser unser bürgerliche Staat.

Mit ganz normaler Tafelkreide ist das nicht verboten. Fußwege gehören i.d.R. der Stadt/Gemeinde/Kommune und da wird sowas geduldet, da normale Tafelkreide nach dem nächsten Regen verschwindet.

Was möchtest Du wissen?