Darf man mir meinen bereits geplanten Urlaub wieder streichen?

5 Antworten

Wenn der Vorgesetzte, der das bislang gemacht hat, sich verrechnet hat, dann steht Dir dieser Urlaub nicht zu. Kannst Du doch selbst nachrechnen, ob das richtig oder falsch ist. Nur weil jemand Anfang des Jahres einen Fehler gemacht hat, heißt das noch lange nicht, dass Du jetzt einen gesetzlichen Anspruch hättest. lg Lilo

WEnn du wirklich keinen Anspruch mehr hast: Ja darf sie. Fehler passieren immer mal, auch das dir jemand zu viel Urlaub gewährt. Das bedeutet aber nicht, das du dann auch ein  Recht darauf hast. Du bist auch selbst mit dafür verantwortlich, das du nicht zu viel Urlaub nimmst.

Die Aussage:

meinte plötzlich zu mir das ich auf meine restlichen schon geplanten 4 Urlaubstage keinen Anspruch mehr hätte.

ist dahingehend zu überprüfen, ob damit gemeint sei, dass dir generell zuviel Urlaub berechnet wurde, also die anzahl der Jahresurlaubstage falsch berechnet. Wenn das nicht der Fall sein sollte, gilt der genehmigte Urlaubsplan am Jahresanfang! Ansonsten schalte den Betriebsrat ein!

Warum hast Du keinen Anspruch mehr auf den Urlaub? Hast Du zu viele Urlaubstage geplant?

Solltest Du keinen Anspruch auf diese vier Tage haben, braucht man sie Dir auch nicht zu geben/bezahlen. 

Wieviel Tage stehen dir laut Arbeitsvertrag zu? 

meinte plötzlich zu mir das ich auf meine restlichen schon geplanten 4 Urlaubstage keinen Anspruch mehr hätte.

Worauf begründet er diese Aussage? Das kann und sollte mit der Chefin geredet werden. 

Was möchtest Du wissen?