darf man leute ohne erlaubnis filmen?

5 Antworten

Gesetze sind biegsam, deshalb würde ich nicht grundsätzlich verboten sagen. Ein Arzt unterliegt zwar einer Schweigepflicht, ist aber im Falle das ein anderes Leben bedroht ist, zu einer Meldepflicht verordnet, ansonsten macht er sich nämlich strafbar... Aber für mich kam das gerade rüber, als würdest du vorhaben das Video als Erpressung zu benutzen, das wäre allerdings strafbar;-)

Filmen darf man, wen man will. Man darf nur nicht veröffentlichen. Das Recht am eigenen Bild kann aber zur Aufdeckung einer Straftat außer Kraft gesetzt werden (Fahndungsfotos).

Falschaussage!

@guerteltier

Bitte präzisieren!

"Das Recht am eigenen Bild oder Bildnisrecht ist eine besondere Ausprägung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts. Es besagt, dass jeder Mensch grundsätzlich selbst darüber bestimmen darf, ob überhaupt und in welchem Zusammenhang Bilder von ihm veröffentlicht werden." (§ 22 Satz 1 Kunsturheberrechtsgesetz (KUG/KunstUrhG)

@CrazyDaisy

dazu bitte noch § 201 StGB durchlesen, der präzisiert, dass unter gewissen Umständen schon die reine Erstellung des Bildes strafbar ist, allerdings nicht in diesem Fall.

@Candlejack

Das ist natürlich richtig. Bin nicht davon ausgegangen, dass der Einkaufswagen in der eigenen Wohnung bzw. in einer öffentlichen Toilette verbrannt wird. ;-)

(Danke für die Ergänzung, sollte man im Hinterkopf behalten)

Auch beim Schutz der Privatsphäre gibt es Grenzen. Und wenn du jemanden bei einer Ordnungswidrigkeit oder Straftat filmst, machst du dich selbst damit nicht strafbar.

Definitiv nein

Nein, es gilt das Recht am eigenen Bild. Auch bei mehreren Bildern pro Sekunde.

Was möchtest Du wissen?