Darf man Krankgeschrieben auf den Weihnachtsmarkt gehen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest unbedingt ein wenig unter Menschen gehen. Ds hilft bei Depressionen sehr. Und lass dir bitte nichts anderes einreden. Es verzögert den Heilungsverlauf nicht, sondern begünstigt ihn, wenn du etwas unternimmst. Also geh ruhig.

DH!!!!

@Complice

Ich wünsche dir gute Besserung.

Es wird nichts dagegen einzuwenden sein,aber empfehlenswert ist es nicht.Wenn du gesehen wirst,gibt es unter Umständen dummes Gerede.

Man darf nichts tun, was einer baldigen Genesung hinderlich wäre! Wenn die Arbeitsunfähigkeit durch Depressionen bedingt ist, ist es vermutlich eher förderlich, sich unter Leuten etwas Ablenkung zu verschaffen! Allerdings mußt Du auch hier aufpassen: Sollte man dich lachend am Glühweinstand antreffen, kann das sehr schädlich sein! Erst kürzlich wurde einer depressiven Patientin das Krankengeld gestrichen, weil sie auf einem Bild "zu lustig" wirkte!

Das heißt also, beim Besaufen immer ein Gesicht machen, als stünde man kurz vor dem Heulen. ;-)

Ich denke, man darf. Gerade bei Depressionen wirkt das ja Stimungsaufhelled! Das kann für den Heilungsprozess nur von Vorteil sein...

Man muss den Heilungsprozess nach Möglichkeit fördern und unterstützen. Gerade bei der Diagnose dürfte es besser sein, unter Menschen zu gehen als sich alleine zu Hause zu verkriechen. M.E. ist der Weihnachtsmarkt kein Problem.

Was möchtest Du wissen?