Darf man in einer Großstadt auf dem rechten Fahrstreifen parken?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Innerhalb geschlossener Ortschaften ist das Parken auf dem rechten Fahrstreifen dann erlaubt, wenn keine Verbotsschilder aufgestellt sind und kein anderes Verbot verletzt wird. Sonderregelungen gibt es allerdings reichlich. Auf der Abbiegespur darf man, so sie durch Richtungspfeile gekennzeichnet ist, nicht parken (grundsätzlich nicht, wenn Richtungspfeile auf der Fahrbahn sind)

innerhalb geschlossener Ortschaften darf man an jeder Straße parken, wenn es nicht durch ein Schild oder Kenzeichnung verboten ist und mind. 3 Meter seitlich Platz zur nächsten durchgezogenen Linie, Bordstein oder Hindernis sind. Im Kurvernbreich, 5 Meter vor oder hinter Kreuzungen darf man nicht parken

Was möchtest Du wissen?