Darf man im öffentlichen Raum einen Baum ohne behördliche Genehmigung pflanzen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, für solche Fälle ist das Gartenbauamt zuständig. Frage dort mal nach.

Nachtrag: Vielleicht wäre es besser, die diensteifrigen Mitmenschen einer sinnvollen Tätkeit zuzuführen. Die Samen von Giersch, Winde, Beifuß oder Landschilf sind grade reif.

Such Dir eine Stelle, die nicht gemäht wird!

Vor ein paar Jahren haben wir unsren Gingko auf einer kleinen Waldlichtung ausgepflanzt, weil er zu groß wurde. Wir besuchen ihn ab und an, er wächst gut. Weder Rehe noch Förster hatten was gegen ihn. ggg

Du darfst ja auch nicht einfach in meinem Garten einen Baum pflanzen. Warum sollte man das tun dürfen?

In meinem Garten möchte ich selber bestimmen, wohin ich welchen Baum pflanzen. Ich bin nämlich auch hinterher für diesen Baum verantwortlich. (Noch krasser bei Wald, weil da auch noch jeder durchgehen darf.)

Und im "öffentlichen Raum" ist eben die "öffentliche Hand" zuständig.

In meinem Garten möchte ich selber bestimmen, wohin ich welchen Baum pflanzen

Leider nicht immer, sobald Nachbarn was dagegen haben hast du verloren. Echt zum K0tzen das deutsche Rechtssystem

Nein, stell dir mal vor, das würde jeder tun.

Ich fänd es wunderbar. Danke Dir für Deine Antwort.

Was möchtest Du wissen?