Darf man im Fitnessstudio Filmen?

5 Antworten

das hängt in erster Linie von der Hausordnung deines Gym's ab!

Da diese hier niemand kennt kann man da auch keine treffenden Antworten geben!

Der Unsinn den andere hier verbreiten, von wegen "man braucht die Zustimmung von Leuten im Hintergrund" ist Blödsinn. Gemäß §23 KunstUrhG ist im Normalfall hier eine Zustimmung nicht nötig. Diese wäre nur dann nötig, wenn du die anderen Leute gezielt filmst und auch nur im Falle einer Veröffentlichung

Wenn du von jedem einzelnen, der auf dem Film zu sehen ist, eine schriftliche Einverständniserklärung einholst, ist das kein Problem.

Bzw. bei Minderjährigen natürlich von beiden Erziehungsberechtigten.

quatsch. wieso das denn?

@GammaFoto

Weil man es ansonsten nicht veröffentlichen dürfte. Und unser Fragesteller fragt ja wegen YouTube-Filmen.

Wenn er das natürlich nur zuhause in stillen Kämmerlein angucken will, braucht er keine Zustimmung. Er kann sich dann aber später nicht anders entscheiden.

@Pangaea

Weil man es ansonsten nicht veröffentlichen dürfte. 

klar darf man das! Daher ja auch die Frage wie du auf den Quatsch kommst!!

Die Erlaubnis gibt ihm §23 KunstUrhG

@GammaFoto

Sorry - Nein. Weder sind die gefilmten Personen "Beiwerk", wenn sie zu erkennen sind, noch ist die Veröffentlichung auf YouTube Kunst.

@Pangaea

doch, die sind Beiwerk

@GammaFoto

nein, sie sind kein Beiwerk. es fällt nicht under dieses gesetz

Darfst du.

Verbreiten dann aber nur, wenn alle gefilmten Personen einverstanden sind.

Und zwar schriftlich einverstanden.

Quatsch. Das kannst du so pauschal nicht sagen!

@GammaFoto

Ohne Einverständnis nur dann, wenn die Personen in einer Masse "untergehen".

@xSimonx3

eine "Masse" ist hier nicht erforderlich. Auch bei einer Einzelperson im Hintergrund braucht man kein gesondertes Einverständnis!

Frag doch den Besitzer und versichere ihm, dass du keine Fremden filmst.

NEin, darfst du nicht

wie kommst du drauf??

Was möchtest Du wissen?