Darf man Geschenkte Dinge zurück holen?

3 Antworten

Was will sie anzeigen, dass sie Dir vor ein paar Jahren einen Laptop geschenkt hat? Viel Spass auch.. Geschenkt ist geschenkt und wiederholen.. würde ich mal für Euch beide ansetzen. Trotzdem wird sie womöglich versuchen, einen Tanz zu veranstalten.. dann ist es gut, wenn Du irgendwelche Belege/ Zeugen dafür hast, dass das Teil schon geraume Zeit bei Dir ist. Mach Dir mal erst keinen Kopf.. erzählen kann die Dame viel, ob sie es macht und damit dann auch noch durchkommt, ist ja ganz was anderes.

Das Problem ist ich habe ihn verkauft vor ca. 6 wochen.....

ich glaube du musst den laptop zurückgeben, aber deine Freudin muss auch beweisen, dass sie den laptop auch gekauft hat. Da ihr ja kein Vertrag abgeschlosssen habt(was ja sowieso kein Mensch macht), dass sie dir den laptop geschenkt hat und er dann dir gehört, kann sie ihn glaube ich zurückfordern...

Nö, kann sie nicht. Geschenkt ist geschenkt :) Sie hat also dir freiwillig ihren Eigentum überlassen, somit ist dies deiner. Nach der Eigentumsverfassung darf sie dir dies nicht wieder wegnehmen.

Auch nicht über die Polizei? Und wenn sie Zeugen angibt das dies ihrer war/ist?

Sie kann ihr Geschenk höchstens zurückfordern, wenn ihr während des Geschenks außerdem einen schriftlichen Vetrag abgeschlossen habt, die du nicht eingehalten hast. Das dürfte aber glaube ich nicht der Fall sein.

@Toblono

Das war alles müntlich,sie hat die Belege das es ihrer ist!

@schnuggibaby31

Rein rechtlich gesehen darf sie das Geschenk nicht zurückfordern.Sie hat zwar die Belege und könnte behaupten, dass du ihr Laptop gestohlen hättest. Das sind aber nicht genügend Beweise. Sie könnte ja genauso die Belege von dir gestohlenhaben.

Es gibt nur die Ausnahmen bei Vertragsverletzung und Verlobungsauflösungen, da darf sie dein Geschenk zurückfordern.

Was möchtest Du wissen?