Darf man Fernsehgeräte für den Sperrmüll vor die Tür stellen?

5 Antworten

das kommt ganz auf die gemeinde an: bei mancher kommune nehmen die den fernseher mit, bei anderen mußt du das teil extra anmelden. ich habe es hier ganz einfach: wohne in einem "prekariats-gebiet. egal was ich an elektronik-kram zu entsorgen habe: stelle das am späten nachmittag vor die tür und abends ist es weg. alter kühlschrank oder kaputter scanner: raus und weg. generell werden bei allen kommunen jährlich "abfallkalender" herausgegeben. da steht genau drin, was man wie entsorgen kann. ansonsten kannst du ja auch deinen örtlichen abfallentsorger anrufen und nachfragen.

Je nach Stadt kann es da andere regeln geben. Ruf bei deiner Stadtreinigung an oder schau auf die Intenet seite. Hier muss man alle E-Geräte und Metallteile angeben und an einem anderen Termin raustellen.

Erkundige dich lieber in deiner Stadt oder Gemeinde, wie das mit dem Sperrmüll geregelt ist, jede Stadt oder Gemeinde hat andere Regeln. In meiner Stadt z.B. gibt immer am Jahresende einen Abfallratgeber für das kommende Jahr, in dem alles geregelt wird.

Das kommt auf die Gemeinde/Stadt an:

Wenn's noch einen allgemeinen Sperrmüll gibt, dann kannst du das zu dem bestimmten Tag rausstellen!

Viele Gemeinden machen aber nur noch Sperrmüll auf Abruf: Da kann man je Haushalt 2 x im Jahr Sperrmüll abholen lassen, muss aber vorher angeben, was man alles abzuholen hat!

Dann wird einem mitgeteilt, an welchem Tag die Sachen geholt werden.

Das ist dann kostenlos!

Also das is ne interessante Frage. Also generell muss man ja Sperrmüll anmelden, und wenn genug Anmeldungen in deiner Region gekommen sind, kommt die Abfuhr um es mitzunehmen. Aber ob Elektronikschrott dazuzählt da hab ich leider keine Ahnung, würde mich auch mal interessieren.

Elektronikschrott ist kein Sperrmüll.

Was möchtest Du wissen?