Darf man einen Tisch im Restaurant reservieren und nicht kommen?

5 Antworten

wenn du für eine größere Gesellschaft reserviert hast, kann der Wirt schon Schadenersatz für den entgangenen Umsatz verlangen, aber wenn es ein Tisch für 2 Personen war und Ihr kein aufwendiges Menu vorbestellt habt, kann der Wirt den Tisch nach 30 min,. weitervergeben

Der Wirt hätte tatsächlich dem Gesetz nach durchaus Schadenersatzansprüche gegen den Reservierer, wenn er nachweisen kann, dass der/die reservierten Tisch/e nicht anderweitig besetzt wurden und ihm dadurch Umsatz entgangen ist. In der Praxis wird das aber kaum ein Wirt vor Gericht bringen...

In Wiener (Top) Restaurants wurde bis vor ca. 2 Jahren bei einer telefonischen Reservierung die Kreditkartennummer verlangt.

Im Falle des Nichterscheinens wurden dann pro reservierte Person Euro 50,- abgebucht.

Die Wirte haben diese Praktiken dann eingestellt, da sie ganz genau genommen rechtlich nicht haltbar sind.

@wildcat53

Nach deutschem Recht wäre es haltbar, vielleicht wäre die Höhe der Pauschale strittig. Erst kürzlich wurde im TV darüber berichtet, es ging in der Sendung um "beliebte" Rechtsirrtümer, und da gab es einiges zu lachen...

Die Nachweispflicht, dass der Tisch nicht wieder besetzt wurde, liegt beim Gast, nicht beim Wirt! Es sollte doch selbstverständlich sein, dass wenn man nicht absagt, Schadenersatz geleistet wird!

Es besteht Schadenersatzanspruch!! Da der Gast eine VERBINDLICHE RESERVIERUNG getätigt hat, wenn er einen Tisch in einem Restaurant reserviert. Das ist das gleiche wenn ein Patient einen Arzt Termin hat und nicht dort erscheint. Dort wird der Arzt immer eine Schadenersatzrechnung erstellen (meist bekommt die Krankenkasse einfach etwas berechnet, der Patient bekommt davon meist nichts mit) Und so kann der Wirt auch handeln. Als grundlage wird dann der Umsatz pr Gast an diesem Abend errechnet. Davon kann der Wirt 30 % (was laut Rechtssprechung dem Materialwert entspricht) berechnen.

Es besteht kein Schadenersatzanspruch des Gastwirts. Aber Höflichkeit hat ja noch nie geschadet. also anrufen und absagen.

Ja du kannst das machen.

Da aber so gut wie jeder über ein Telefon verfügt, steht einer rechtzeitigen, telefonischen Absage auch nichts im Wege ;-) Das ist einfach höflich.

Was möchtest Du wissen?