Darf man eine Originale "alte Polizeiuniform für eien Theateraufführung verwenden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die wird er gar nicht bekommen. Am einfachsten wäre es, sich in einem Verkleidungsgeschäft oder so um zusehen. Da gibt es zwar keine originale Uniform, aber an eine richtige dran zu kommen, wäre für eine Theatervorstellung vielleicht sehr aufwendig. In den ganzen Fernsehsendungen auf RTL tragen die ja auch richtige Uniformen, vielleicht kann man sich die irgendwo für solche Zwecke ausleihen... oder einfach einen Polizisten aus dem Bekanntenkreis fragen, ob der weiß, wo man sowas her bekommt...

ok, mache ich, ich kenne jede menge die bei der Polizei arbeiten oder gearbeitet haben.

Fragt am besten bei der Polizei direkt nach oder in einem Theaterfundus.

Solang du dich nicht als Polizist auf der Starße zu erkennen gibts, sondern die Uniform nur im Therater trägst sollte niemand was dagegen haben.

Darf das Einwohnermeldeamt eine " Eidesstattliche Versicherung " verlangen bevor es einen Personalausweis ausstellt?

Ein Freund wurde " von Amts wegen abgemeldet ", weil Post zurückgegangen war. Das hat er im erst erfahren als er sich ummelden und bei der Gelegenheit einen neuen Ausweis beantragen wollte, weil der alte verloren gegangen ist. Das Amt verweigert ihm einen neuen Ausweis. Er soll erstmal " nachweisen wo er war ".

Da sein Vermieter nicht erreichbar ist hat man ihm Folgendes gesagt : Er soll seinen Vermieter per Einschreiben mit Rückschein anschreiben, damit er ihm bestätigt, daß er an der angegebenen Adresse gewohnt hat. Dann soll mein Freund mit dem Rückschein als Beweis nach 14 Tagen wiederkommen und bei der Gelegenheit eine " Eidesstattliche Versicherung " ablegen mit der er bestätigt, dort gewohnt zu haben.

Man hat ihm schon gesagt, daß wenn der Vermieter das nicht bestätigt, mein Freund durch " falsches ablegen einer Eidesstattlichen Versicherung " eine Gerichtsverhandlung zu erwarten hat, die eine " empfindliche Strafe " nach sich ziehen kann.

Mein Freund sagte, dass er zu seinem EX - Vermieter ein sehr schlechtes Verhältnis hat und was ist wenn er lügt. Antwort : " Dann müssen Sie ihn eben verklagen " …

Mein Freund ist Deutscher, in Deutschland geboren und hatte alle erforderlichen Unterlagen für die Beantragung eines neuen Ausweises dabei ( biometrische Fotos, Familienstammbuch, Originale Geburtsurkunde ).

Da mein Freund als deutscher Staatsbürge nicht nur das Recht auf einen Ausweis hat sondern auch die gesetzliche Pflicht hat, einen gültigen Personalausweis bei sich zu tragen um ihn auf Verlangen vorzeigen zu können ist doch die Frage, ob das Amt so überhaupt vorgehen darf.

( Sorry, das ging nicht kürzer ). - Für Einschätzungen ( mir ist klar, dass Ihr keine Anwälte seid ) wäre ich wirklich sehr dankbar !

PS : Mit dem grundsätzlichen Ablauf hat mein Freund kein Problem. Aber auch wenn er die Wahrheit sagt will er keinesfalls eine " Eidestattliche Versicherung " ablegen ! Wenn irgendwas im Nachhinein ihm doch zur Last gelegt wird ( Er traut den Ämtern nicht ganz ) stehen ganz extrem hohe Srafen im Raum …

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?