Darf man die ausgestanzte Nummer der Kreditkarte im Internet angeben?

3 Antworten

In dem Bild unten beginnt die 16-stellige Kreditkartennummer mit 4451. Normalerweise ist die geprägt oder erhaben. Die solltest du bei vertrauenswürdigen Seiten schon angeben, wenn du bezahlen möchtest zusammen mit dem Gültigkeitsdatum und dem dreistelligen CVC (bzw. Sicherheitscode - nicht die PIN!) auf der Kartenrückseite im Unterschriftenfeld.

Das geht übrigens nur mit einer Kreditkarte, nicht mit der normalen EC-Karte wie sie Banken oder Sparkassen zum Konto ausgeben. Die Kreditkarte muss (mit wenigen Ausnahmen wie z.B. DKB oder comdirekt) normalerweise gesondert beantragt werden.

 - (Geld, Netflix, Kreditkarte)

Genau das ist die, man gibt die Nummer zum bezahlen an. So einfach

Was heißt "im Internet?" Wenn du online was bezahlen willst (z.B ein Flugticket), dann ja, da braucht man die Nummer gelegentlich. 

Was möchtest Du wissen?