Darf man den Verlag wechseln?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Smiley6300,

das kommt drauf an, was zwischen Dir und dem jeweiligen Verlag geregelt ist.

Ohne den Vertrag gesehen zu haben, kann darüber keine eindeutige Auskunft gegeben werden.

Manchmal schließen Autoren einen Vertrag ab, der sie für mehrere Jahre bindet.

Üblich ist es aber, für jedes Werk einen eigenen Vertrag zu machen. Dann brauchst Du auch keinen Verlag zu wechseln, denn das 1. Buch bleibt bei dem bisherigen Verlag und das 2. (andere) Buch kriegt einen eigenen Vertrag bei einem anderen Verlag. Alles verstanden?

Alles Gute!

Super, danke!

ich kenne nur Verträge in denen du zusicherst, deine nächsten 2 - 100 Bücher auch dort drucken zu lassen. wenn in deinem Vertrag immer nur die Rede von diesm einen werk ist, dann hast du keine Vertragsbindung und kannst wechseln. Willst du ganz siher sein, lass den Vertrag von einem Anwlt prüfen, oder frag doch direkt im Verlag nach. das ist günstiger und vieleicht wollen die ja auch nciht mehr mit dir zusammen arbeiten ;-)))

Natürlich darfst du das. Du hast zwar die Verwertungsrechte deines ersten Buches (in vereinbartem Maße) an diesen Verlag abgegeben, aber nicht deine Seele.

Außer, du hast dich eben verpflichtet, das nächste Buch in diesem Verlag zu veröffentlichen. Das steht aber in deinem ersten Vertrag dann auch explizit drin.

und von 2 verlagen geld kassieren? also ich glaube der andere verlag wird dein buch nicht mehr veröffentlichen, weil es bereits im handel und zu verkaufen ist und verlage darauf aus sind, verkaufszahlen zu schlagen und nicht vorhandene produkte mit bereits erzieltem absatz schlicht woanders zu verkaufen

Das steht "das nächste Buch", nicht "dasselbe Buch".

@DocShamac

dann natürlich

Das ist mir auch klar! Die Rechte hat der Verlag. Und ich meinte mein NÄCHSTES Buch!

@Smiley6300

willst du nun ne antwort oder nich?

Was möchtest Du wissen?