Darf man den Schlüssel nachmachen in einer Mietwohnung?

5 Antworten

Das darf man sehr wohl. Du musst nur sicherstellen, dass Du bei Abgabe der Wohnung alle Schlüssel aushändigst.

Andere Regeln gelten allerdings bei Schlüsseln, die zu Schließsystemen gehören - da ist eine Einwilligung des Vermieters erforderlich.

willy, das sehe ich nicht so. Denn in den allermeisten Mietverträgen steht, dass man Schlüssel eben nicht nachmachen lassen darf, bzw. die Erlaubnis vom Eigentümer benötigt. Einen anderen Mietvertrag habe ich bis dato noch nicht gesehen. Einen Schlüssel ohne Erlaubnis des Wohnungseigentümers anfertigen zu lassen (und so habe ich diese Frage verstanden), halte ich mehr als bedenklich.... was würden Mieter sagen, wenn umgekehrt ihr Vermieter einen Schlüssel für sich nachmachen lassen hätte und somit jederzeit Zugang zur Wohnung hätte???

@Weltenwandlerin

Die rechtliche Position des Vermieters ist aber eine völlig andere als die des Mieters.

Der Vermieter darf eben keinen Schlüssel haben (Unverletzlichkeit der Wohnung), es sei denn, der Mieter händigt dem Vermieter einen solchen aus.

Der Wohnungsbesitzer (also der Mieter, der die Verfügungsgewalt hat), darf durchaus weitere Schlüssel anfertigen lassen. Er kann, muss aber nicht den Vermieter darüber informieren. Wie gesagt, anderes gilt bei Schließanlagen!

@Weltenwandlerin

noch ein Kommentar hierzu aus http://www.bmgev.de/mietrecht/tipps/s/1schluessel.html

Die erforderliche Anzahl von Schlüsseln zur Verfügung zu stellen, ist grundsätzlich Sache des Vermieters. In der Regel sind das zwei komplette Sätze (siehe auch AG Neukölln - 8 C 39/98 -), zuzüglich der für weitere Familienmitglieder. Außerdem können die Mieter/innen Schlüssel für andere Personen verlangen, Babysitter, Pflegedienst usw. - selbstverständlich auch für den Untermieter.

Notfalls kann der Anspruch gerichtlich eingeklagt werden.

Wenn Mieter/innen zusätzlich selbst Schlüssel anfertigen lassen, müssen sie dem Vermieter Mitteilung machen.

@Weltenwandlerin

gefunden im Netz: Die Frage, ob Mieter Haus- oder Wohnungsschlüssel ohne Erlaubnis des Vermieters selber nachmachen lassen dürfen, ist gerichtlich nicht eindeutig geklärt: "Am besten ist es daher, wenn Mieter ihren Vermieter darüber informieren, wenn sie Nachschlüssel anfertigen lassen und für wen diese gedacht sind", so Ulrich Löhlein, Leiter des Servicecenter Hausverwaltung im IVD. Immer öfter müssen sich Mieter ohnehin zwangsläufig an den Vermieter wenden, wenn sie weitere Schlüssel brauchen: Mittlerweile haben viele Häuser eine moderne Schließanlage. "Wer hierfür einen Schlüssel nachmachen lassen will, der braucht einen Berechtigungsschein - und den hat nur der Vermieter", so Löhlein.

@Weltenwandlerin

Die Rechte des Vermieters enden VOR Deinem Wohnungsschloß Das gehört NICHT in eine Schließanlage ..nur Schlösser zu allgemein zugänglichen Räumen -Fahrradraum --Waschküche --allgemeiner Speicher -Eingangstür zum Haus, usw ...

@opague1

Total falsch. Selbstverständlich gehört das Wohnungsschloss zur Schließanlage (deswegen heißt es ja Schließanlage). Umgekehrt hat hingegen der Vermieter kein Recht, einen Türschlüssel zurückzuhalten, sondern muss selbige vollständig an den Mieter überreichen.

WetWilly hat Recht! Man darf; jedoch muß man den Vermieter hierüberinformieren; Anruf genügt;schriftlich ist immer besser; bei Auszug sind dem Vermieter dann ALLE Schlüssel, auch die nachgemachten Schlüssel auszuhändigen.Selbst Fensterschlüssel können durchaus nachgemacht werden, aber es ist sinnvoll, immer den Vermieter in Kenntnis zu setzen, damit nicht hinterher ein böses Erwachen stattfindet. Bei Schließsystemen ist das Einverständnis -schriftlich- vom Vermieter einzuholen.

Sofern er seinen Vermieter darüber informiert (wozu er verpflichtet ist!), ja. Allerdings geht das in den meisten Fällen ohnehin nicht, da bei zeitgenössischen Schließsystemen (Schließanlagen) zur Anfertigung eines Zusatzschlüssels die sog. Schlüsselkarte als Berechtigungsnachweis zwingend erforderlich ist.

Ja, natürlich. Es sei denn, es wurde etwas anderes vereinbart. Bei einer Schließanlage wird allerdings die Sicherungskarte benötigt und die liegt meist beim Schlüsseldienst oder Vermieter. Dann kannst Du nur einen anderen Schließzylinder einbauen und beim Auszug eben wieder tauschen oder die Zustimmung eben einholen. Viel Glück.

Bitte Deine Hausverwaltung/Deinen Vermieter darum, einen Zweitschlüssel für Deine Eltern anfertigen zu lassen, auf Deine Kosten. Ich bin sicher, das klappt, Du mußt natürlich nach Deinem Auszug alle Schlüssel zurück an den Vermieter geben.

Was möchtest Du wissen?