Darf man den Mülldienst nur auf einige Mieter abwälzen?

5 Antworten

Hallo, 

grundsätzlich geht es also darum, dass diese beiden Mietparteien dafür verantwortlich gemacht werden sollen die Tonnen zum entleeren auf die Straße zu ziehen nehme ich an?!

Ferne nehme ich an das dies die Wohnungen im Parterre sind? 

Wenn meine Vermutungen richtig sind ist das in der Tat nicht unbedingt fair geregelt, da ja die Bewohner im Parterre auch für den Winterdienst herangezogen werden können. Nicht fair bedeutet aber nicht das es verboten wäre, ergo nicht rechtens. Verträge sind grundsätzlich dafür da eben solche Absprachen festzuhalten, die Vertragsparteien einigen sich also auf den Inhalt. Es ist also bei der Unterzeichnung der Verträge anzubringen mit was man so nicht einverstanden ist. Zwar gibt es Sachen bei denen der Gesetzgeber schon deutlich macht das dies so nicht zulässig ist, diese gehört aber nicht dazu. 

>Können sich die beiden Parteien dagegen wehren?

klar. als erstes mal, nicht den neuen mietvertrag unterschreiben und sofort den betroffenen punkt bemängeln und um Überarbeitung bitten.

eventuell ist es ja auch so geplant, dass z.b. zwei den müll raus bringen, wieder andere zwei z.b. im winter schnee schippen usw.

muss ja nicht automatisch bedeuten, dass diese beiden parteien im nachteil sind. kann ja genauso sein, dass die beiden betroffenen parteien dafür auch entschädigt werden

Ja, können sie. Einfach nicht den Mietvertrag unterschreiben.

Wenn die das im Mietvertrag so unterschrieben haben, Ja.

Es gibt keine finanzielle Entschädigung......und wurde nur bei Neuvermietung im Mietvertrag eingetragen die übrigen Mieter haben diesen Zusatz nicht im Mietvertrag stehen.

Was möchtest Du wissen?