Darf man bis 40 km/h fahren?

5 Antworten

Mit einer Prüfbescheinigung für Mofa darfst du genau 25 km/h fahren. Dabei kommt es natürlich nicht darauf an, was am eigenen Tacho angezeigt wir, sondern wie schnell man tatsächlich ist.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle gibt es noch eine Toleranz, die abgezogen (3 km/h) wird.

Wie das Fahrzeug bezeichnet wird, mit dem man fährt ist egal. Die Fahrerlaubnis, die man benötigt, hängt von anderen Kriterien ab.

Alles über 25 ist mit der Prüfbescheinigung nicht erlaubt Grund für eine Anzeige wegen Fahren ohne gültigen Füherschein und ohne Versicherungsschutz das geht meist vor den Richter auch schon ab 30-35 . 

Einsitzigen Fahrräder mit Hilfsmotor mit einer bauartbedingten
Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h (Mofa 25)

15 Jahre für Mofa-Prüfbescheinigung kein Füherschein .

AM_ Zwei- und dreirädrige Kleinkrafträder sowie vierrädrige
Leichtkraftfahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit
von nicht mehr als 45 km/h und einem
Hubraum von nicht mehr als 50 ccm bei Verbrennungsmotoren

NEIN.

Gemäß Definition in FEV §4 sind Mofas ...

"einspurige Fahrräder mit Hilfsmotor – auch ohne Tretkurbeln –, wenn ihre Bauart Gewähr dafür bietet, dass die Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn nicht mehr als 25 km/h beträgt"

Erlaubt sind Abweichungen innerhalb der Messtoleranz - die liegt bei den üblichen Prüfständen der Polizei bei 10%.

Was heißt 10% genau...

@Jaxmove

10% von 25 km/h sollte man in diesem Alter eigentlich ausrechnen können...

Nein. Es steht ausdrücklich drin, dass Du mit der Mofa Prüfbescheinigung Mofas mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h fahren darfst. Basta.

Alter ihr habt alle keine Ahnung... man darf bis 30 fahren wegen Toleranz und alles. Basta :) es gibt kein Roller das genau 25 fährt versteht ihr es nicht?

@Jaxmove

Falsch. Du hast keine Ahnung, Alter. Du darfst genau 25 km/h fahren. Da es aber immer eine Tachoabweichung und Messungenauigkeit gibt, wird Dir eine Toleranz bei Messungen eingeräumt.

Das ändert nichts an der Tatsache, dass Du 25 km/h fahren darfst.

Und es muss heißen: "... wegen der Toleranz und allem", sowie, "es gibt keinen Roller, der".

@Jaxmove

Was für eine Toleranz junge? 25 sind erlaubt und damit basta basta comprende muchacho ?

Nein man darf bis 28-30 km/h fahren. Basta

@Jaxmove

Nein, du darfst 25 km/h fahren. Wenn dein Tachometer dann 30 km/h anzeigt, macht dich das auch nicht schneller...

Du hast aber kein Führerschein für Kleinkrafträder (Klasse M) sondern nur die Prüfbescheinigung.


M ist aber kein "Mofaführerschein", sondern der Führerschein für Kleinkrafträder mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h.

Früher hieß das mal der 50er Schein (wegen 50ccm).

Jetzt korrigiert. Vorher stand da "Mofaführerschein". :-)

@ohwehohach

so habe ich es geschrieben

@Pucky99

Nach Korrektur, ja :-) Zum Zeitpunkt meines Kommentars nicht.

@ohwehohach

zu dem Zeitpunkt deines Kommentares stand es genauso da. Da hast du dir wohl mit kommentar zu lange Zeit gelassen.

@Pucky99

Nö. Wir haben einfach gleichzeitig geschrieben.

Da müssen wir unbedingt mal bei Gutefrage.de Bescheid geben, dass es keinesfalls angehen kann, dass jemand seine Antwort korrigiert, während ein anderer schon kommentiert. :')

@ohwehohach

Oder eine Info für den Kommentarschreibenden, beim abschicken, dass sich der Beitrag geändert hat.

Was möchtest Du wissen?