darf man bei einer Klassenfahrt länger an dem ort bleiben und selbst nach hause fahren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar kann man das. Man sollte es aber normalerweise vorher bereden wegen der Organisation.

Sofern der Erziehungsberechtigte oder eben bei Volljährigkeit man selber die Verantwortung übernimmt und die Schule bzw. der Lehrer aus der Haftung und der Versicherung raus ist kann die Reise auch auf eigene Kosten und Verantwortung vorgenommen werden.

Natürlich können Probleme durch die "Minderzahl" bei der Rückreise entstehen und sicherlich gibt es auch meist keine Rückerstattung nicht angefallener Rückreisekosten. 

Aber im Normalfall sollte die Rückreise für die Gruppe auch mit einer kleineren Zahl möglich und kostenneutral sein. Weil es kann immer ein Schüler z.B. krank geworden sein und so die Gruppenstärke sich verändern.

Hallo,

Nein, es wird als Klassenfahrt getitelt, daher das man als KLASSE HIN sowie ZURÜCK fährt.

Lehrer haben die Aufsichtspflicht und müssen für eine sichere An und Abreisen sichern.

Das ist abhängig vom Alter (Volljährigkeit). Solange die Schule die Verantwortung hat (Klassenfahrt), geht das nicht. Vielleicht ist es möglich, wenn ein Erziehungsberechtigter dort vor Ort ist und du mit dieser Person an diesem Ort bleibst.

ich bin volljährig.

Was sollte man dagegen tun können wenn du dich weigerst mit zurück zu fahren
Natürlich endet jeder Versicherungsschutz über die Schule
Aber die Klassenfahrt ist ja eh rum
Die Schule macht sicher Stress
Aber ich wüsste nicht was passieren könnte

Normalerweise muss man sich aus versicherungstechnischen Gründen immer an die Organisation halten. 

auch wenn ich volljährig bin?!

@LisaMoe

Auch dann.

Was möchtest Du wissen?