Darf man bei der Bilanz verschiedene Farben benutzen?

3 Antworten

Im Gegenzug schreibt das Finanzamt dann auch rote und grüne Zahlen.

Aber eigentlich ist es langweilig, weil alle Zahlen rechts sind grün und links sind rot (OK für die ganz genauen Aktivseite - Passivseite). Wobei das Eigenkapital natürlich Ansichtssache ist. Je nach Sichtweise.

Allerdings ist die Frage gar nicht so abwegig.

Meine Bank benutzt bei elektronischen Kontoauszügen auch die Farbe rot. Leider mehr rot als schwarz :-)

Gruß Ana

Die Frage stellt sich im praktischen Leben nicht, weil da der Buchführungsabschluß von EDV-Programmen gemacht wird. Die machen das so, daß das Finanzamt zufrieden ist - Bilanzen einfarbig. Und hier gilt das Prinzip "möglichst nicht auffallen".

Ein Finanzamt dürfte aber eine Buchführung mit einigen farbigen Zahlen nicht "verwerfen", weil das nicht gegen die Buchführungsgrundsätze verstößt.

In der Schule kannst du treiben, was der Lehrer nicht beanstandet.

  1. Was ist ein "Buchführungsabschluß"?
  2. Seit wann werden Jahresabschlüsse (das ist wahrscheinlich gemeint) von EDV-Programmen "gemacht"?
  3. Wie soll ein Programm Bewertungen anstellen?
@Bakaroo1976

Deine Fragen sind so laienhaft, daß man sich fragt, ob du überhaupt Buchführungsunterricht hast.

Buchführung macht man nicht, damit Lehrer Schüler mit Rechenarbeit beschäftigen können.

Ziel sind ca. 30 seitige Jahresabschlüsse, die dem Finanzamt vorgelegt werden. Nach dem dort ausgewiesenen Gewinn werden Steuern gezahlt.

EDV-Buchführung gibts fast solange wie es Computer gibt. Also im Großrechner seit ca. 1978, im PC seit 1984.

Bei Buchführungsprogrammen liefert der Hersteller meist jährlich ein Update, wo u.a. Bewertungstabellen aktualisiert sind. D.h. das Programm weiß, was im Jahr 2017 ein Lagervorrat von 1 Tonne Stahl wert ist.

Nein leider nicht.

Außer in der schule, da kanns dir keiner verbieten

Was möchtest Du wissen?