Darf man bei Anträgen Wörter durchstreichen? Arbeitslosengeldantrag.

5 Antworten

Das Ziel ist ja eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Bei unmoralischen oder kriminellen Beschäftigungen besteht ja keine Sozialversicherungspflicht, so dass du diese Angebote nicht annehmen musst. Was denunzierende Beschäftigungen sind, entzieht sich meiner Kenntnis.

man kann aber mit kriminellen Methoden in legale Jobs kommen. In der Frage steht übrigens nix von eine sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung, sondern nur Beschäftigungslosigkeit. Die Frage ist so ungenau gestellt, dass ich mich schon fast weigere die zu beantworten.

@Tigo83

Wenn du es dir leisten kannst, aus purer Rechthaberei auf die Unterstützung durch das Amt zu verzichten, nur zu! Niemand zwingt dich, Anträge zu stellen.

@Tigo83

@ Tigo83

man kann aber mit kriminellen Methoden in legale Jobs kommen.

Wenn man dumm ist und sich darauf einlässt, dann schon, ABER nicht wenn dein Antrag über die Arge läuft. Eigentlich auch logisch oder?

In der Frage steht übrigens nix von eine sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung,

Von wem bekommst du denn dein Geld, über die Arge oder?

Wenn du solche Bedenken hast, dann würde ich das vermeiden, mir von dort mein Geld bezahlen zu lassen. Dann brauchst du keinen Antrag auszufüllen.

"Sinnvoll" ist nicht ratsam, da man darüber lange diskutieren kann, ob etwas sinnvoll ist oder nicht: lass den Text wie er ist, wenn du Geld willst. Es wird dich keiner zwingen, kriminelle Arbeit zu verrichten!

Du wirst die Formulierung so annehmen müssen, wie sie dort steht. Dass du unmoralische oder gar kriminelle Angebote bekommen wirst, brauchst du nicht zu fürchten.

Du musst z.B auch nur Jobs annehmen oder dich darauf bewerben die nicht über, ich glaube es waren 50 km, weit entfernt sind. Also du musst auch nicht jeden Tag von Frankfurt nach Hamburg pendeln nur weil du da ne Möglichkeit hättest jeden Tag 3 Stunden lang Fischbrötchen zu verkaufen.

Es ist damit sicher nicht gemeint, dass Du kriminelle Möglichkeiten nutzen sollst. Ich würde nichts streichen.

Da wäre ich mir bei der BA mit ihren teilweise recht dubiosen Mitarbeitern nicht mal mehr so sicher.... ;-)

@Urknall

Mit dubiosen Mitarbeitern hab ich bisher keine Erfahrung gemacht

Diesen Antrag haben Tausende Menschen bereits ausgefüllt. Keiner von ihnen wurde zu etwas illegalem gezwungen

Was möchtest Du wissen?