Darf man als Mitarbeiter von dpd beispielsweise die Päckchen mit der Post verschicken lassen?

5 Antworten

Ja wäre ne Super Idee, kostet nur pro Paket ca 8 Euro, die Zeitersparnis ist also hinfällig, versuch mal 500 Pakete vom Gehalt eines Zustellers zu zahlen und das täglich..

Erlaubt ist es ebenfalls nicht, denn der Versender hat einen Vertrag mit dem Unternehmen gemacht welches er beauftragt hat es zuzustellen, diesen Vertrag kann man nicht einfach weitergeben.

Stimmt so nicht ganz.

Die Art der Beförderung obliegt dem jeweiligen carrier und da hat der Empfänger keinerlei recht.

Erstens bringt das deinen Empfängern einen enormen Zeitverzug, das geht schon mal nicht, da wird es schnell Beschwerden geben. Zweitens kosten dich die Pakete dann viel mehr als du bei Hermes den ganzen Monat verdienen würdest. Also absolut keinen Gedanken daran verschwenden...

Das wäre dumm, weil er dafür erneut Porto zahlen muss.

Die wirklich schlauen Boten, organisieren sich einen Kiosk oder einen Bekannten, der alle Pakete als "Nachbar " annimmt. Dafür bekommt dieser dann ein paar Euro.

Das geht technisch nicht.

Du müsstest jedes Paket neu belabeln.

Ähnliches gibt es aber in kleinerer Form.

Im ländlichen Gebiet kommt es immer wieder vor das die Post oder DHL oder GLS...Pakete zu einem bergstop mitnimmt wenn er rauf muss. Die zusteller kennen sich ja, meistens.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Da hast du ein paar Sachen nicht bedacht:

  1. DHL liefert Pakete nicht umsonst. Auch für dich nicht.
  2. Was soll der Kunde denken, wenn ein DPD-Paket mit DHL kommt?
  3. Die Lieferzeit erhöht sich (weil die Pakete von DHL ja ein weiteres Mal sortiert werden müssen).

Kunde? Pech gehabt. Der Kunde kann froh sein, dass er überhaupt Pakete bekommt. In Afrika bekommen nich alle Pakete.

@FlashDumbledore

Die Pakete werden bei jeder "Station" des Auslieferungsvorganges mit einem Scanner erfasst.

Somit kann man nachvollziehen, welche Pakete du auf dem Wagen hattest.

Wenn der Kunde sein Paket nicht rechtzeitig bekommt, du es aber nachweislich auf dem Wagen hattest: Viel Spaß......

@Franky12345678

Der Kunde soll seine Schnauze halten.

@Franky12345678

Das sind Empfänger. Keine Kunden.

Kunden sind die Versender.

@FlashDumbledore

Auch in Deutschland bekommt nicht jeder Pakete, auch in afrikanischen Ländern gibt es einen Onlinehandel. Überrraschung, auch auf dem afrikanischen Kontinent gibt es Zivilisation.

@FlashDumbledore

Nicht der Kunde macht dir Ärger, sondern dein Chef! :D

Was möchtest Du wissen?