Darf man als Mieter ohne Genehmigung des Vermieters einen Pool aufstellen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Innenhof gehört zur Allgemeinfläche und hier kann ein Mieter keinen Pool aufstellen.

Dieses Thema muss mit dem VM geklärt werden. Er muss ja letztlich Vorauszahlungen an die Wasserwerke leisten oder wird von einer völlig für ein Wohnhaus überzogenen Wasserrechnugn überrascht.

Werden andere Mieter dann noch eingeschränkt oder Kinder nicht spielen, muss der VM einschreiten.

Zudem kommt ein Problem hinzu. Wenn das Wasser nicht täglich gechlort wird, wenn die Nutzer des Pools sich nicht bei jedem Zutritt in den Pool zuvor die Füße waschen, habt ich schnell eine übelriechende Kloake vor der Türe.

Und wenn unter dem Pool Rasen sein sollte, dass ist der Rasen hinüber.

Achtet darauf, wo der Mieter das Wasser entnimmt und später auf die Rechnung.

10.000-Liter-Pool - nicht gerade ein Planschbecken. Der muß ja auch recht massiv sein. Apropos massiv. Ein solcher Pool ist meiner Ansicht nach sogar eine bauliche Veränderung/Maßnahme. Zwar nicht an der Mietsache, aber dennoch genehmigungsbedürftig. Man stelle sich mal vor das Ding ist nicht ganz dicht und 10.000 l Wasser laufen aus. Von den Wasserkosten ganz zu schweigen.

Ich würde einfach, zusammen mit den anderen Mietern, die der Pool auch stört, den Vermieter informieren (schriftlich).

Was heißt "Innenhof sich alle teilen"? Wenn jeder eine Parzelle hat, dann kann er ihn in seiner Parzelle aufstellen. Wenn der Innenhof allen gemeinsam gehört, dann müssen auch alle gemeinsam einverstanden sein, das ist doch ganz logisch.

Sehe ich auch so ! Nachbarn sind eben nicht immer Freunde. .-)

"Innenhof teilen" soll heißen, das jeder den Hof nutzen kann, eigene Parzellen gibt es keine-so groß ist der Hof nicht

Wende Dich an den Vermieter (ggf. über den Verwalter), moniere das Aufstellen des Beckens und erkundige Dich, wie die Wasserkosten abgerechnet werden - gibt es einen Zwischenzähler?

Dann kann auch eruiert werden, ob das Aufstellen genehmigt war.

passt auf die Wasserrechnung auf, besteht darauf, dass eine extra Abrechnung für den bereits aufgestellten Pool gemacht wird. Dann sowieso nochmals mit dem Vermieter sprechen. nimmt der Pool denn Euren Freizeitplatz weg ?

Also da der Hof nicht sonderlich groß ist, nimmt der Pool schon einen ziemlichen Platz weg. Da auch meine Tochter und drei Nachbarskinder auf dem Hof spielen wollen, wird es jetzt recht eng. Der Weg zum Fahrradschuppen ist außerdem blockiert (nicht völlig unerreichbar-aber durchaus erschwert)

@arbrello

"passt auf die Wasserrechnung auf..." DH, 10.000 Liter entsprechen locker dem monatlichen Verbrauch eines 3personenhaushalts.

Was möchtest Du wissen?