Darf man als Laie selbst einen Wasserhahn anschliessen?

5 Antworten

Die Versicherung prüft im Schadensfall nicht (unbedingt), ob der Wasserhahn durch einen Fachmann oder vom Nutzer selbst angeschlossen wurde. Sie geht zunächst davon aus.

Nun zählt weiterhin das Anbringfen von Wasserhähnen nicht zu den genehmigungoflichtigen/-anhängigen Montageleistungen, wie zum Beispiel das Verlegen und Anschließen von Elektroleitungen, Gasleitungen usw. Bei Wasserleitungsrohrverlegungen wäre ich da schon vorsichtiger.

Eine Prüfung zum Schadensereignis vonseiten de Versicherung könnte heute aber anstehen, da die Versicherer dazu übergegangen sind, Spezialisten-Teams aufzubauen, die genau zu überprüfen in der Lage sind, ob und unter welchen Umständen das Schadensereignis möglich war.

Falsch !

Darfst Du an Trinkwasserleitungen nicht ! Das steht u.a. in den allgemeinen Vertragsbedingungen
der Wasserversorger, das darf nur ein eingetragenes
Installateurunternehmen !

Ja, das darfst Du.

Sollte Wasser bestimmungswidrig austreten, ist das ein versicherter Leitungswasserschaden in der Hausratversicherung. Nicht versichert sind in der Regel grob fahrlässig herbeigeführte Schäden (wobei man solche auch mitversichern kann), aber dies kann Dir bei einer selbst montierten Armatur nicht angelastet werden.

In der Privat-Haftpflichtversicherung (sollte also Wasser zu Deinem Nachbarn unter Dir durchlaufen) ist solch ein Schaden auch mitversichert. Hier wären nur vorsätzlich verursachte Schäden nicht versichert.

Also keine Sorge & ran an's Werk ;-)

Und zeichne mal diesen Ratgeber aus. Einzig richtige Antwort.

@mikewolf

Falsch !!!

Darfst Du an Trinkwasserleitungen nicht ! Das steht u.a. in den allgemeinen Vertragsbedingungen
der Wasserversorger, das darf nur ein eingetragenes
Installateurunternehmen !

Darfst Du an Trinkwasserleitungen nicht ! Das steht u.a. in den allgemeinen Vertragsbedingungen der Wasserversorger, das darf nur ein eingetragenes Installateurunternehmen !


Nein, darf man nicht. Denn ein Wasserinstallateur hat extra eine Ausbildung dazu.

Dieses ist die einzige korrekte Aussage zu der Frage !!

solange du nicht grob fahrlässig handelst dürfte das kein problem sein

Falsch !

Darfst Du an Trinkwasserleitungen nicht ! Das steht u.a. in den allgemeinen Vertragsbedingungen
der Wasserversorger, das darf nur ein eingetragenes
Installateurunternehmen !

Was möchtest Du wissen?