Darf Kindergeld beim Hartz 4 angerechnet werden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja das ist richtig so. kindergeld darf angerechnet werden. das kindergeld ist sogar ein besonderes einkommen. kann nämlich ein kind seinen bedarf aus eigenem einkommen decken (ohne kindergeld), fällt es aus der bg... das kind muss also aus dem eigenen einkommen nur den eigenen bedarf decken und muss den eltern nichts abgeben. bekommt das kind aber noch kindergeld, so kann dieses auf den bedarf der eltern angerechnet werden.... die eltern müssen also das kindergeld für den eigenen bedarf verwenden, wenn es das kind nicht zur eigenen bedarfsdeckung benötigt.

Ich habe hier sehr interessant all Eure Beiträge gelesen und muss Euch leider sagen, dass nur einige derer bedingt richtig sind. Ja, Kindergeld ist Einkommen. Aber.... nur Einkommen des jeweiligen Kindes. Hier ein Zitat, welches mich persönlich auch sehr zum Überlegen anregt, da es mich momentan selber betrifft, weil mein Sohn Azubi ist, sein Einkommen so hoch ist, dass das Kindergeld wieder bei meiner Bedarfsermittlung als mein Einkommen hinzugerechnet wird.

Kindergeld darf nicht zum Einkommen gerechnet werden

Das Kindergeld darf nicht miteinbezogen werden, weil es nur als Einkommen des Kindes berücksichtigt werden darf, denn ein Kind hat weder seinen Geschwistern noch seinen Eltern gegenüber eine Unterhaltspflicht. Kindergeld darf darüber hinaus nicht als Unterhalt angerechnet werden, da der Betrag viel zu gering ist. Die Summe, die vom Kind tatsächlich als Bedarf benötigt wird, darf lediglich als Einkommen des Kindes angerechnet werden, jedoch nicht eines anderen Familienmitglieds.

Weshalb rechnen Jobcenter Kindergeld an?

Bis 2007 galt die Rechtssprechung, dass das Kindergeld als Einkommen des Elternteils galt, der das Kindergeld bekam. Seit dem 1. Januar 2008 hat sich das Gesetz jedoch geändert. Nach dem „Gesetz zur Änderung des Unterhaltsrechts“ wird das Kindergeld nun als Einkommen des Kindes angesehen, dass den Bedarf des Kindes decken soll. Deshalb ist es nicht mehr zulässig, das Kindergeld bei einem anderen Familienmitglied als Einkommen anzurechnen.

Dies ist insofern ziemlich fraglich, weshalb dieses Kindergeld, als besonderes Einkommen seitens der Jobcenter gerechnet und dann doch wieder bei den Eltern oder sogar noch auf Geschwister verteilt und angerechnet wird. Ich werde gegen diese Art der Rechnung seitens des Jobcenters vorgehen. 1. weil mein Sohn mir oder seiner Schwester gegenüber nicht unterhaltspflichtig ist und 2. weil es als alleiniges Einkommen meines Sohnes in Form von Barunterhalt zu werten ist und 3. wenn das Kind gar nicht mehr zur BG gehört, es damit max. zu einer HG gehört, weshalb wird dieses Kindergeld dann bei der Berechnung des Bedarfes der BG überhaupt mit hinzugezogen???? In diesem Moment, wo die Jobcenter dies tun, also das KG als Einkommen der Eltern hinzurechnen und damit der Bedarf der Eltern gedeckt wird, wird dieses KG der Kinder zu Unterhalt an die Eltern!

In meinen Augen der blanke Widerspruch!!!

Überlegt Euch doch mal diese Aspekte und dann ergeben sich völlig neue Gesichtpunkte im Bezug auf die allgemeine Berechnung im Hinblick auf eine Unterhaltspflicht von Personen, die gemeinsam in einer HG wohnen. Und dabei niemals vergessen, Kinder sind Ihren Eltern und Geschwistern nicht zu Unterhalt verpflichtet.

Freue mich auch auf konstruktive Antworten, wie ihr diese Aspekte betrachtet.

Natürlich ist das rechtlich erlaubt das Kindergeld auf das Allg 2 anzurechnen, da andere Leistungen vor dem Allg 2 Bezug gehen. Finde ich auch richtig so. Andere Menschen gehen arbeiten und von ihnen würd ihr ALLG 2 finanziert. Ich arbeite selber beim Jobcenter als Fallmagerin daher kenne ich mich gut aus.

Natürlich wird das angerechnet, denn es zählt ja zu Deinem Einkommen.

Hallo zusammen Hab das Problem jetzt auch. Bekomme auch geld vom Amt. Lebe mit meinem sohn alleine. Bin seit uber einem jahr Ausbildung suchend somit stand mir Kindergeld zu. Was ich aber seit über einem Jahr nicht bekam und somit jetzt für den Zeitraum das geld nachgezahlt wir. Das ist eine Menge geld die ich wirklich gebrauchen kann. Ist es jetzt so das das ganze geld zum jobcenter wandert ? Wäre da echt traurig drüber. :/

Was möchtest Du wissen?