Darf jeder WG-Mitbewohner alle Zimmer beteten bei einem gemeinsamen Mietvertrag?

5 Antworten

Vom allgemein Verständnis her ist es klar das niemand etwas in Zimmer des anderen zu suchen hat, außer mit dessen Erlaubnis. Rechtlich nehme ich an das es ähnlich ist. Denn jeder zahlt ja nur ein Teil der miete und somit nicht für die Räume der anderen. Letztlich ist es eine Frage der Regelung im WG vertrag oder halt Mietvertrag. Sollte man ein Raum als einziger nutzen, dürfte es auch erlaubt sein diesen abzuschließen. Anders ist es bei Räumen die von mehreren genutzt werden.

Das wird im Innenverhältnis der Mieter geregelt. Sofern jedem Mitbewohner ein Raum zusteht, begründet er an diesem Teilbesitz gemäß §865 BGB. Daraus folgen dann die Besitzschutzansprüche gemäß den §§ 858 ff. BGB. Du kannst deinem Mitbewohner also den Zutritt zu deinem Zimmer verweigern.

Sicher hat jeder das Recht sein Zimmer abzuschliessen. Gehört aber auch zum Anstand, nur die Gemeinschaftsräume zu betreten.

Auch wenn es sich um einen gemeinsamen Mietvertrag handelt, wo jeder das gleiche Recht hat und nirgendwo geregelt ist, wem welche Zimmer zuzuordnen sind?

@oceantone

Ja dein Zimmer deine Privatsphäre. Ihr werdet doch wohl geregelt haben wem welches Zimmer gehört?!

Der Vermieter vermietet die Mietsache an eine Mieterpartei. Die Mieterpartei bezahlt gemeinsam die vereinbarte Miete, wobei jeder Mieter der Mieterpartei gesamtschuldnerisch gegenüber dem Vermieter haftet.

Was die Mieterpartei innerhalb der Gemeinschaft vereinbart, regelt bestimmt nicht der Vermieter. Aufteilung der Zimmer und Sozialraumnutzung sowie Reinigungsregeln sind also ein Regelwerk der Mieterpartei (Wohngemeinschaft).

Hallo, ein normaler Mietvertrag beschränkt i.d.R. die Gemeinschaftsräume auf eine gemeinsame Benutzung, wobei eine temporäre Benutzung oft mit eingebaut wird. Sprich: Küche und Bad oder Vorratsräume, das "eigene" Zimmer wird davon ausgespart, hier entscheidet der jeweilige WG-Bewohner, wann und ob jemand dessen Zimmer betreten darf oder nicht, bzw. wer nicht. Insofern eindeutig geregelt. Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?