Darf ich Vorgarten als Garten nutzen?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Man kann den Vorgarten auch als Garten nutzen. 100%
Man kann den Vorgarten NICHT als Garten nutzen. 0%

8 Antworten

Man kann den Vorgarten auch als Garten nutzen.

Schaut euch in der Nähe um, wenn es KEIN haus gibt an dem der Vorgarten als Garten genutzt wird mit Zaun etc.müsstet ihr bei der Stadt nach den örtlichen Bauvorschriften fragen. Wenn es solche Vorgärten mit Zaun jedoch gibt, dann dürft ihr das auch.

habakuk63 hat das richtige Stichwort "Örtliche Bauvorschriften" nach Landesbauordnung genannt. Die kann es Festsetzung im Bebauungsplan geben, oder aber auch selbständig als sog. Gestaltungssatzung.

Dort kann die Vorgartengestaltung geregelt sein. Z.B. ob und wie man einfrieden dar (Höhe, Materialart, Farben) und ob der Vorgartenbereich versiegelt werden darf und wie viel (z.B. für Terrasse).

Aus der Ferne ist die Antwort nicht mit ja oder nein zu beantworten, sondern mit "Es kommt drauf an.". Auf was steht oben.

Einfach bei der Gemeine fragen. Das hilft.

Bzgl. der Vorbilder in der Nachbarschaft ist das ein zweischneidiges Schwert. Wenn es keine Örtliche Bauvorschriften gibt, dann kann man sich auf die Umgebung beziehen. Wenn es sie gibt und doch jemand z.B. einen Zaun errichtet hat, der nicht zulässig ist, dann heißt das nicht automatisch, dass man das auch darf.

--> "Keine Gleichheit im Unrecht".

Man darf ja auch nicht legal über rot fahren, nur weil der Vordermann das gemacht hat und nicht erwischt wurde!!!

vg

C

Man kann den Vorgarten auch als Garten nutzen.

Es ist sicher nichts dagegen einzuwenden, wenn du dir einen Sitzplatz im Vorgarten gestaltest. Frage ist nur, ob die Straße stark frequentiert ist und du dich dann wohlfühlst. Vielleicht wäre eine hübsche Liguster- oder Hainbuchenhecke hinter dem Zaun eine Lösung, um geschützt im Vorgarten sitzen zu können.

Man kann den Vorgarten auch als Garten nutzen.

Ja natürlich kannst du den Vorgarten so nutzen, wenn du das möchtest.

Bezüglich Zaun könnte es unter Umständen über eine Gestaltungssatzung der Gemeinde Einschränkungen geben. Wenn allerdings die Nachbarn auch etwas Vergleichbares haben, würde ich deswegen keine schlafenden Hunde wecken.


Man kann den Vorgarten auch als Garten nutzen.

Natürlich kann man einen Garten als Garten nutzen. Umgekehrt wäre es eventuell ein Problem, wenn Du dort nämlich parken wolltest.

Mache Dir eine Hecke drum und fertig.

Man kann den Vorgarten auch als Garten nutzen.

Sie dürfen ihr Haus und ihr Grundstück für alles nutzen solange es niemanden stört und sie auf ihrem Grundstück bleiben dürfen sie Das.

[Für den fall das es ein Haus ist mit mehreren bewohnern muss vorher abgeklärt sein ob man diese fläche für sich (oder für alle) beansprucht werden darf. 

Mfg. Dein Hype

Was möchtest Du wissen?