Darf ich trotz Krankschreibung in die Schule gehen?

4 Antworten

Der Zeitraum einer Krankschreibung ist ein vom Arzt definierter Zeitabschnitt, bei dessen Festlegung er sich nach seinen Erfahrungen richtet. Soll sich Deine "Magen-Darm-Angelegenheit" nun nach des Arztes Erfahrung richten, bis sie abklingt?

Selbstverständlich kannst Du zur Schule gehen. Sollte Deine "Angelegenheit" zwar abgeklungen, aber noch nicht ganz auskuriert und die Klausur der Grund für Dein Drängen sein, wird sie sich schon wieder in Erinnerung rufen. Vergiss aber bitte nicht, dass die Ursache für solche "Magen-Darm-Angelegenheiten" nicht selten selbst auferlegter Druck und Stress ist.

Eine Klausur ist eine Klausur und nichts Wichtiges. Die "Angelegenheit" dagegen war wichtig, hat sie Dir doch gezeigt, dass mit Deinem Inneren etwas nicht stimmte.

Gruß Matti

Wenn es nichts ansteckendes ist, kannst Du wieder zur Schule gehen.

Natürlich darfst du, wenn du nicht gerade etwas Ansteckendes hast und deshalb isoliert bleiben musst. - Im Zweifelsfall wird ein kurzer Anruf bei deinem Hausarzt Klarheit schaffen.

Denke,dass du nun nicht mehr ansteckend bist! Du brauchst eine "Gesundschreibung",sonst bist du nicht versichert

Welche Versicherung denn?

Was möchtest Du wissen?