Darf ich selbst Hörbücher aufnehmen und kostenlos online stellen?

4 Antworten

Nein. Dazu brauchst Du immer das okay vom Autor oder demjenigen, der die Rechte hat.

Nur Mut, Nachfragen beim Verlag lohnt sich! Vielleicht wird er ja dadurch aufmerksam und bringt demnächst die Bücher deines Lieblingsautors als Hörbuch heraus.

In unserem restriktiven System sind solche der Gemeinschaft nutzenden Aktivitäten streng verboten. Davon würde ja jemand kostenlos profitieren. Undenkbar im Kapitalismus. 

Du verstößt gegen das Urheberrechtsgesetz; Du darfst ein Werk lesen, aber nur für den privaten Gebrauch; es darf kein Erwerbszweck damit verbunden sein. (auch das kostenlose online-stellen ist nicht möglich, da Du die Vertriebsrechte des Inhabers verletzt)

Heißt das, ich dürfte es aufnehmen und nur guten Freunden geben, falls sie es sich anhören wollen?

@Witchblade83

da sehe ich kein Problem; das ist ja ebenso wenn du es selbst vorlesen würdest.; du darfst ja auch Dein buch ausleihen; aber von allem anderen Finger weg

@Guppy194

Ok, danke für die Antwort. ;)
Ich will ja auch keinen Gewinn daraus schlagen. Ich finde nur, von meinem Lieblingsautor sind die - meiner Meinung nach - besten Bücher nicht als Hörbuch zu haben.

Was möchtest Du wissen?