Darf ich selbst Hörbücher aufnehmen und kostenlos online stellen?

5 Antworten

Nur Mut, Nachfragen beim Verlag lohnt sich! Vielleicht wird er ja dadurch aufmerksam und bringt demnächst die Bücher deines Lieblingsautors als Hörbuch heraus.

Du verstößt gegen das Urheberrechtsgesetz; Du darfst ein Werk lesen, aber nur für den privaten Gebrauch; es darf kein Erwerbszweck damit verbunden sein. (auch das kostenlose online-stellen ist nicht möglich, da Du die Vertriebsrechte des Inhabers verletzt)

Heißt das, ich dürfte es aufnehmen und nur guten Freunden geben, falls sie es sich anhören wollen?

@Witchblade83

da sehe ich kein Problem; das ist ja ebenso wenn du es selbst vorlesen würdest.; du darfst ja auch Dein buch ausleihen; aber von allem anderen Finger weg

@Guppy194

Ok, danke für die Antwort. ;)
Ich will ja auch keinen Gewinn daraus schlagen. Ich finde nur, von meinem Lieblingsautor sind die - meiner Meinung nach - besten Bücher nicht als Hörbuch zu haben.

Nein. Dazu brauchst Du immer das okay vom Autor oder demjenigen, der die Rechte hat.

Ja tust du... nur mit Genehmigung des Verlages/Autors...

In unserem restriktiven System sind solche der Gemeinschaft nutzenden Aktivitäten streng verboten. Davon würde ja jemand kostenlos profitieren. Undenkbar im Kapitalismus. 

Was möchtest Du wissen?