Darf ich ohne Berufskraftfahrer-Ausbildung "gewerblich fahren"?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das BKrFQG gilt doch nur für den gewerblichen Güter- und Personenverkehr. Ein Imker transportiert doch nur seine eigenen Waren und Materialien. Der transportiert doch nicht (gewerblich = für Geld) für andere Leute Waren oder Personen, denn dann wäre er ja nicht mehr nur Imker !

Du kannst daher den LKW des Imkers und später eigene LKW´s fahren, wenn du den passenden Führerschein hast.

Das ist kein permanenter Gewerblicher verkehr, sondern im Grunde nur innerbetrieblich. Da brauchst Du nur den CE und gut ist das.

Wenn du 21Jahre alt bist kannst du die beschleunigte Grundqualifikation machen. Dann darfst du auch gewerblich fahren. Anosnten hilft nur die Ausbildung

Kein Wunde, das Fahrermangel herscht

LG

Hey, danke im Voraus. Also ich bin 22 Jahre, bedeutet also ich kann entwerder: - eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer machen - oder eine beschleunigte Grundqulifikation

Meine frage ist aber, benötige ich diese Qulifikationen überhaupt für das von mir geplante, oder reicht dort der einfach Führerschein?

@Smoly12

wenn du gewerblich fahren willst brauchst du sie!

Was möchtest Du wissen?