Darf ich meinen Nachbaren zwecks Nachweis eine Ruhestörung aufnehmen?

5 Antworten

Ja klar, du kannst in deiner Wohnung aufnehmem was du hörst. Strafbar wird die Aufnahme höchstens wenn du sie verbreitest oder verkaufst.

Ich würde mich an den Vermieter wenden und ein Lärmtagebuch beginnen. Vielleicht kann man sich mit anderen Nachbarn zusammen tun, die werden doch ebenfalls gestört.


Hi ja darfst du es, zwecks beweissicherung und du es der polizei abgibst und niemals ins internet stellen würdest

Das ist falsch, man darf ohne die Erlaubnis der Person die man aufnimmt ihn nicht aufnehmen. Egal ob es nachher zur Polizei geht oder nicht, außerdem ist es vor Gericht wertlos.

@Ludovico1000

Das wiederum ist beides nicht richtig.

@Ludovico1000

Das Falsch ist falsch. Man darf nur das nichtoeffentlich gesprochene Wort nicht aufzeichnen. Und solcher Krach ist oeffentlich.

Nach §201 StGB ist es verboten jemanden aufzuzeichnen und kann mit Freiheitsstrafe oder Geldstrafe bestraft werden. 

Sorry, da hast Du an §201 etwas falsch verstanden. Es geht dort um nichtöffentlich gesprochenes Wort.

@Mikkey

Es ist nicht öffentlich wenn es in der Wohnung ist...

@Ludovico1000

Es ist öffentlich, wenn es aus der Wohnung herausdringt.

Dem steht nicht entgegen. In eurer Wohnung könnt Ihr soviele Tonaufnahmen machen, wie Ihr wollt. 

Führe ein Lärmtagebuch. Das dürfte besser sein. Und dann spricherstmal mit der Mutter und dann mit dem VM. Oftmals merken Teenies nichtmal das sie übermäßig laut sind. Nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen. =)

Was möchtest Du wissen?