darf ich meine mietwohnung mit einem gasofen betreiben?

2 Antworten

Wir haben Nachtspeicheröfen in der gesamten Wohnung und in der Übergangszeit auch Probleme mit der Wärmeaufnahme der Öfen und benutzen auch einen Gasheizer. Uns ist auch nicht bewußt, daß das gesetzlich nicht erlaubt ist. Ich würde mich an Deiner Stelle mal beim Mieterschutzbund erkundigen, die müßtn das ja wissen. Polizei....ob die sich damit beschäftigen, die haben wohl andere Sachen zu tun.

um 21 uhr schon auf nachtschaltung - das ist zu früh. Braucht der Gasofen einen Schornstein?? Wenn ja un dihr habt keinen - gefährlich. Wenn nicht kann er nix machen.

Aber trotzdem vorsicht. habt ihr Verdunster an den Heizkörpern. wenn ja zahlr ihr doppelt, da diese HKV diese wärme auch erfassen. Bei elektronischen oder Wärmemengenzählern nicht, die arbeiten anders.

der gasofen ist ein handelüblicher, den es in jedem baumarkt gibt. wir haben verdunster an den heizköper und haben den ofen auch nur abends an, wenn wir mal länger sitzen!! der vermieter will uns anzeigen wegen "verscuhten mordes"!! der hat sie wohl nicht alle!!! ich will doch nur eine warme wohnung

@hexenmama73

na - das wird ja ein schönes Eigentor. Die verdunster messen auch die Wärme des Gasofens. Natürlich braucht man evt. für handelsübliche Ofen einen eigenen Schornstein. Wenn der nicht da ist, kann ich die Äußerung des V schon verstehen. Das wäre ziemlich gefährlich.

Was möchtest Du wissen?