Darf ich meine gemalten Bilder signieren/ verkaufen DRINGEND?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Du schreibst selbst Du hättest das Bild nachgemalt - also sozusagen kopiert. Solang Du das für Dich tust ist das kein Problem. Wenn Du das Bild aber ausstellst, anderweitig veröffentlichst oder gar verkaufst, würdest Du damit gegen das Urheberrecht verstoßen (bzw. wahrscheinlich auch gegen das Copyright, da die ursprünglichen Werke in den USA entstanden sind).

Wenn Du das Bild nicht so abgewandelt hast dass es wirklich was "eigenes" ist (von der Komposition her), solltest Du es auf gar keinen Fall signieren und auch nicht verkaufen.

Und erfreu Dich bitte trotzdem am Bild! Es war mit Sicherheit lehrreich so etwas zu erschaffen. Bleib bei dem Stil, schau genau warum Lichtenstein diese oder jene Stelle genau so gemalt hat, und male ein eigenes Bild in dieser Art nach einem selbst geschossenen Foto.

Liebe Grüße!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Danke dir!! Ja habe das auch tatsächlich genau so gemacht und Fotografien von mir in dem Stil gezeichnet!👍🏻

@getanansweer

Klasse! Ich finde, etwas "eigenes" hat doch eine ganz andere Wertigkeit. :)
Hoffe, Du bist stolz drauf.

Musst du sie verkaufen für deine Note?

Wenn nicht sag doch einfach sie sind unverkäuflich ... sie sollen Geschenk sein für (Mama, Oma, ... ja keine Ahnung ...)

Sonst rede doch einfach mal mit jemand der Ahnung hat darüber Lehrer, Anwalt, oder so ...

Dann weißt du wahrscheinlich besser bescheid

Ich denke dass es in ordung ist, weil nachmalen kein kopieren ist.

Man kann das denke ich mit Remixes von Musik vergleichen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

aber es kommt dem original sehr nah!!

Was möchtest Du wissen?