Darf ich mein Fahrrad mit in den Supermarkt mitnehmen, wenn ich keinen Fahrradständer dafür finde?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Nein 91%
Ja 9%
Mache ich auch 0%

5 Antworten

Nein

Ein freier Fahrradständer vorm Supermarkt ist wenn überhaupt eine freundliche Serviceleistung vom Supermarkt, da hast du keinen Anspruch drauf.

Fahrrad im Markt fände ich blöd (andere stören, platz, gefahrenfaktor, dreck) und es gehört für mich auch irgendwie Anstand dazu, es draußen zu lassen.

Wenn du es nicht nur "in sich" anschließen willst, dann lauf ein Stück bis du einen Baum/Pfosten/sonstwas findest. Oder lass es zu Hause wenn möglich ;)

Falls Schnorrer o. irgendwer vorm Markt rumsteht, kannste auch mal fragen ob sie kurz drauf aufpassen, vielleicht gegen ein wenig Geld oder ein Mitbringsel ausm Laden.. :) (keine Garantie)

Jetzt verstehe ich endlich, aus welchem Grund hin und wieder ein Mensch mit seinem Auto durch das Schaufenster in den Laden fährt - er hat einfach keinen Parkplatz gefunden.

Nein

Wichtig ist in erster Linie, dass das Rad irgendwo angeschlossen wird. Es genügt dafür schon ein Zaun oder Schild.

Jain. Es kommt auf den Supermarkt an und ein wenig auf das Rad. Mit meinem Brompton (faltrad) haben viele Stores kein Problem.

Bei Aldi, Netto, Lidl fragen, ob man das Rad kurzfristig am Einpackbord lassen kann. Bei den anderen ist meist kein Platz.

Was möchtest Du wissen?