Darf ich mein eigenes Haus rot streichen?!

4 Antworten

Für die Fassadenfarbe kann es eine Genehmigungspflicht geben, wenn in Deinem Wohngebiet ein entsprechender Bebauungsplan existiert. Das ist in den Gemeinden unterschiedlich geregelt. Und eine Regelung für die Fassadengestaltung ist selten. Hier in meiner Stadt gibt es die z.B. für einige Staßen mit historischen Fassaden. Da kann es dann einen solche Plan oder sogar Denkmalschutz geben. Man sollte sich vor dem neuen Farbanstrich erkundigen, sonst kann es teuer werden und Ärger geben.

würde auch gemeinde fragen wie derda sagt,dann die frage ist das ein doppelhaus oder freistehend und dann die lieben nachbarn ach ja....aber wenn es legal ist und dir der rest egal ist.....hau rein..stell mir das cool vor

Dazu hab ich schwarze Fenster und ein schwarz-weißes Dach.Passt das nicht prima?

Wenn es keinen Bebauungsplan gibt, der das Farbenspiel der Häuser vorschreibt, kannst du das machen.

In Meiner Reihe steht ein Rosa Haus, das finde ich abscheulich. Die anderen sind alle weiß

Sieht doch total hässlich aus. Warum willst du sowas machen???? ...machen kann man ja alles... die Frage ist, ob du dir die Mühe zweimal machen willst, falls es doch Ärger oder Nachbarschaftsstreit gibt und du es evtl. doch mal umändern mußt, weil sich irgendein Penner daran stört. Bei uns steht auch ein neonoranges Haus und ein Feuerwehrrotes. Absolut furchtbar, den Hausbesitzer stört es ja nicht, der schaut ja nur aus seinem Haus raus, die Umgebung hat sein Haus allerdings immer im Blickfeld. Ich würde mal darüber nachdenken, ob es eine so gute Idee ist. Ich glaube nicht, dass es gut aussieht. Hat schon einen Grund warum Häuser neutral weiss oder grau sind. Sieht einfach am besten aus!

Was möchtest Du wissen?