Darf ich mein Auto an meine Eltern ausleihen Versicherung Vollkasko?

5 Antworten

Schau in deinen Versicherungsvertrag. Manche haben eine Klausel, die bestimmte Personen ein- oder ausschließen. Dabei ist die Prämie dann günstiger. Bei meinen Verträgen ist es so, dass Fahrer nur die Ehefrau und der Eigentümer sind. Allerdings kann man auch nachträglich den Versicherungsschutz auf die Mutter erweitern. Man muss dann eben die paar Euro "nachberappen".

Wenn nur du als Fahrer in der Versicherungspolice eingetragen bist, dann kannst du die Versicherung bitten, die Deckung für ein Wochenende auf den Freund deiner Mutter/deine Mutter zu erweitern. Die meisten Versicherungen sind kulant und machen das ohne Zusatzprämie. Lass dir den erweiterten Versicherungsschutz aber schriftlich bestätigen.

Am besten rufst du deine Versicherungsgesellschaft an und besprichst deinen Wunsch mit ihnen. Dann erfährst du, wie kulant sie ist. Viel Glück! :-)

Lass dir den erweiterten Versicherungsschutz aber schriftlich bestätigen. 

Der Versicherungsschutz muss gar nicht erweitert werden, da immer das Fahrzeug versichert ist. Egal, wer damit fährt

@franneck1989

Schon richtig. Es kann dann aber zu einer Nacherhebung der Beiträge und zu einer Vertragsstrafe kommen. Also ist es durchaus sinnvoll, das im Vorfeld abzuklären.

Und ich kenne es auch so wie Mignon: Für einen vorab angemeldeten Zeitraum kann man zusätzliche Fahrer einschließen.

Bei meiner Versicherung geht das mit 2 namentlich und mit Geburtsdatum benannten Fahrern einmal im Jahr für maximal 4 Wochen.

Bei Personen, die mindestens 23 sind, ist das dann auch kostenfrei und bei jüngeren gibt es einen kleinen Zuschlag für den Zeitraum.

@franneck1989

Falls du jedoch einen Rabatt durch einen eingeschränkten Fahrerkreis hast, könnte dieser nachträglich aufgehoben werden, wenn die Versicherung davon erfährt.

Das weiß ich. Ich meinte aber den Fall, den du in deinem Kommentar beschrieben hast.

Tipp:  informiere deinen Versicherer, dass für ein paar Tage der Freund deiner Mutter (Name und Geburtsdatum) als Fahrer eingetragen werden soll.

Dies ist bei den meisten Versicherer ohne zusätzlichen Beitrag möglich.

Allerdings musst Du dich überzeugen, dass der Freund deiner Mutter auch den erforderlichen Führerschein besitzt.

Gruß Apolon

Auf den Versicherungsschutz hat das keine Auswirkungen.

Falls du jedoch einen Rabatt durch einen eingeschränkten Fahrerkreis hast, könnte dieser nachträglich aufgehoben werden, wenn die Versicherung davon erfährt. Falls das also der Fall ist, würde ich die Versicherung vorab informieren

Es kommt ganz darauf an was mit der Versicherung vereinbart wurde! Ich darf zb das Auto meines Vaters nicht fahre weil nur meine Mutter und er als Fahrer eingetragen sind, Aufschluß darüber gibt der Versicherungsvertrag, ließ da mal nach, sollte drin stehen.

Was möchtest Du wissen?