darf ich katzen die ungebeten das privatgrundstück betreten einfangen und aussetzen?

5 Antworten

Katze aussetzen? Wie stellst du dir das vor? Willst also viele Kilometer fahren (dafür also Spritverbrauch und Materialverschleiß in Kauf nehmen) - nur um dann eine Woche später genau die gleiche Katze wieder im Garten zu haben?

Katzen sind nicht dumm. Katzen haben üblicherweise einen guten Orientierungssinn und finden den Weg nach Hause. Selbst wenns ein paar Kilometer sind (Wurden sie nicht sterilisiert dann können sie sowieso im Umkreis mehrerer Kilometer aktiv sein wenns um Fortpflanzung geht).

Spar dir das Geld für den Sprit. Erstens machst du dich strafbar wenn du eine "Sache" vom Besitz einer anderen Person entfernst, und es rauskommt das du es warst.

Zweitens ist es sinnlos.

Drittens ist es auf Dauer kostspieliger und zeitintensiver als wenn du einfach das Grundstück etwas katzensicherer gestaltest.

Ein einfacher Zaun reicht da nicht aus. Stattdessen pflanzt du einfach bestimmte Pflanzen die von Katzen nicht gemocht werden. Und es gibt auch aus dem elektronischen Bereich Geräte die einen Signalton abgeben die nur Katzen wahrnehmen und die dieses Geräusch verabscheuen.

Dadurch wird jedenfalls schon mal der Katzenbesuch stark reduziert.

Ach ja, falls du überlegst sie mit Gift und tödlichen Fallen los zu werden, rate ich dir davon dringlichst ab! 1. kannst dafür belangt werden, 2. kannst du dann gleich anfangen deine Sachen zu packen (so jemand wird in einer Nachbarschaft nicht gern gesehen).

Das nennt sich Diebstahl. Du stiehlst die Katzen und "entsorgst" sie dann noch. Kann teuer werden. Auf jeden Fall gibts Ärger.

Wenn Du nicht willst, das Katzen Dein Grundstück betreten, mach es Katzensicher! (Normalerweise macht man das, damit Katzen das Grundstück nicht verlassen können, es funktioniert aber auch in die andere Richtung.)

dafür gib ich keine kohle aus...

@kpmsdkpm

Dann stört dich der Katzenbesuch doch nicht allzusehr.

@miezepussi

doch deswegen setz ich sie ja aus... is günstiger diese alternative

@kpmsdkpm

wegen den viechern geld auszugeben, ich fass es nich...

@kpmsdkpm

Das aussetzen bringt dich langfristig "günstig" in den Knast. Aber ich seh schon, Du willst stänkern. Such Dir ein vernünftiges Hobby.

Also wie jetzt? Sie sanft hochheben und in den Nachbargarten setzen, dagegen spricht wohl nichts.

Ansonsten: Tierwohl beachten! Und sie zu "entführen"/weit weg auszusetzen, ist eher nicht so OK.

wie so nich so ok, für mich is das mehr als ok, nämlich die beste lösung, die mir in den sinn kommt...

@kpmsdkpm

Weil es für die Katzen dann eine komplett neue Umgebung ist, du ohne Erlaubnis in ihr Leben eingreifst und die "BesitzerInnen" der Katzen diese vermissen würden, höchstwahrscheinlich.

Wenn dich die Katzen stören, lass es lieber an deren "BesitzerInnen" aus als an den Tieren selbst.

Wieso was hat die Katze den gemacht

Das ist das selbe wie wenn sie nie mehr wieder irgendein Grundstück betreten dürfen und nein sie dürfen es nicht

was sollte dann die Frage wenn sie es doch eh machen und wenn das rauskommt das sie die Katze irgendwie verkauft haben oder verschenken oder aussetzen dann können sie mit einer heftigen Geldstrafe rechnen

Zu welchem Zweck denn einfangen und wieder aussetzen?

Haben Sie zu wenig oder sonst nichts Sinnvolles zu tun?

stimmt eigentlich, verkaufen würde mir mehr bringen, wieso eigentlich nich

@kpmsdkpm

Stimmt,wuerde mehr Strafe bringen. LG gadus

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?