Darf ich ins Ausland reisen, während gegen mich wegen Fahrraddiebstahl ermittelt wird?

5 Antworten

Naja, du hast kein Kapitalverbrechen begangen und wirst wohl nach Deutschland zurück kommen, oder? Solange kein Haftbefehl oder eine Ausschreibung zur Festnahme im System ist kannst du ausreisen.

Bist du noch unter 18, zwischen 18 und 21 oder schon über 21? Wenn die Geschichte so wie du sie erzählst wirklich wahr ist, dann wird das Ermittlungsverfahren wohl eingestellt werden. Du musst dafür aber deinen Kumpel belasten, so leid mir das tut (auch wenn ich den nicht als Kumpel ansehen würde! Welcher Kumpel gibt einem ein gestohlenes Fahrrad??).

Bei einem schwerwiegenden Verbrechen wäre er wohl auch wegen Flucht- und Verdunklungsgefahr in U-Haft und die Frage würde sich nicht stellen.

Wenn gegen dich ermittelt wird bietet es sich an einen Rechtsanwalt als Verteidiger zu beauftragen.

Dieser wäre dann dein Prozessbevollmächtigter und würde dich informieren, wenn während deiner Abwesenheit Termine anstehen, welche deine Anwesenheit verlangen. In dem Fall müsstest du kurzfristig zurückreisen.

Unentschuldigtes Fernbleiben kann unangemehme Konsequenzen haben.

Solange Du nicht versuchst, das geklaute Fahrrad mit ins Flugzeug zu nehmen, sagt da keiner was. Es könnte allenfalls sein, dass Du vor Gericht erscheinen musst. Wie das dann läuft wenn Du im Ausland bist, musst Du mit dem Richter absprechen.

Ich glaube nicht, daß du da einfach so ins ausland fahren kannst. Aber um ganz sicher zu gehen, würde ich mich bei der Polizei befragen. Vielleicht kannst du auch das Land verlassen, denn du bis ja noch nicht angeklagt, aber fragen würde ich schon. Ich wünsche dir viel Glück und alles Gute. Liebe Grüße von bienemaus63

Eigentlich dürfest du das ja dann nicht. Aber dass sie dich wegen eines Fahrraddiebstahls an der Abreise hindern halte ich doch für eher unwahrscheinlich.

Was möchtest Du wissen?