Darf ich Firmennamen verwenden, auch wenn es diesen schon in einem Anderen Land gibt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Name nur in Amerika geschützt ist, dann ja. Wenn er weltweit geschützt ist, dann nicht.

genau so siehts aus

Das würde ich nicht riskieren, kann unter Umständen sehr teuer werden. Helfen kann evtl. ein Fachanwalt, allerdings kostet das dann auch wieder etwas. Einfacher und sicherer ist ein eigener neuer Name.

Woher soll sie denn wissen, ob dieser nicht auch geschützt ist.

ja, wenn du eine Deutsche Rechtsform wählst, denn dann ist die Firma nicht identisch. Auch solltest Du das Konzept verfeinern. Ich würde mit einem Gründercoach, der auch wettbewerbsrechtlich sich auskennt, reden. Gründercoaching wird übrigens gefördert, sodass du mit 400 Euro Eigenanteil einen kompetenten Berater finden kannst. Berater gibt es bei der Beraterbörse der KfW - Bank. Conferentia.de bietet ein Webinar dazu an.

die frage ist wie sinnvoll es ist, da man ja auch die domains haben will. geht das geschäft nicht auch mit einem anderen namen?

Was möchtest Du wissen?