Darf ich einfach so lebenswichtige Organe spenden?

5 Antworten

Du kannst als volljähriger Mensch deine Organe für den Fall deines Todes spenden, aber du kannst nicht bestimmen, wer das Organ bekommt. Das geht nach Dringlichkeit (jedenfalls offiziell, falls nicht gerade mal wieder jemand mauschelt).

Du kannst, ebenfalls nur als Volljähriger, ein Organ auch als Lebendspende verschenken, so wie Herr Steinmeier seiner Frau eine Niere gespendet hat. Das geht natürlich nur dann, wenn du das Organ nicht selbst zum Leben benötigst, also kannst du zwar eine Niere oder Knochenmark spenden, aber nicht dein Herz. Das brauchst du selber.

Sogar bei einer Teil-Lebertransplantation sind Familienangehörige ausgeschlossen, bzw. wird ein Psychologisches Gutachten gefordert.

Man kann doch kein Organ spenden dass man selbst noch braucht! Es ist auch nicht sich ob deine Schwester dass Herz annimmt (auch vom Körper her) und am Ende hätten deine Eltern vielleicht 2 tote Töchter. Dass wäre sehr schlimm für sie und darum kann man auch kein lebenswichtiges Organ spenden wenn man noch lebt.

Du kannst einen organspendeausweis ausfüllen und nach deinem Tod berechtigt der die Ärzte, dir die gesunden Organe zu entnehmen und sie kranken Menschen zu spenden.

Organspenden NACH dem Tod gibt es nicht. Die Organe werden (noch) lebenden Menschen herausgeschnitten, denn es werden lebendige Organe für die Transplantation gebraucht.

Lebendige Organe gibt es nur von lebendigen Menschen. - Dies wird der Bevölkerung, die heiß als "Organspender" umworben werden, verschwiegen.

Abgesehen von Nieren, Leber und Knochenmark geht das alles nur nach bestätigtem Hirntod.

Was möchtest Du wissen?