Darf ich einen Zeitungsauschnitt scannen und hochladen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist grundsätzlich erlaubt, aus öffentlich verbreiteten Zeitungen abzuscannen und hochzuladen, solange sie als fremde Quelle gekennzeichnet sind. Das ist ohne Erlaubnis der Zeitung aber nur für den Eigengebrauch gestattet, nicht für den Vertrieb an andere. Wer letzteres will, muss die Zeitungsartikel umformulieren und darf sie nur sinngemäß wieder geben. Reine Tatsachenmitteilungen unterliegen nicht dem Schutz des Urheberrechts, sondern nur das Geschmier und Gesabbel der sie aufzeichnenden Journalisten. Das gilt selbst für von denen frei erfundene oder verfälschte Vorgänge, derer sich gerne die Propaganda bedient.

Du darfst aus dem Zeitungsbericht zitieren unter Angabe der Quelle. Eine Abbildung ist erlaubt, wenn du es im Privaten verwendest, zum Beispiel Email. In einem Forum kann es kritisch sein, es sei denn du hast eine Nutzungberechtigung durch den Verlag, zB bei Spiegel online kann man danach anfragen.

ist beides verboten! Nur maxmimal Ausschnittsweise und mit Quellenangabe. In Zweifelsfall einfach nichts fremdes veröffentlichen

Ist also mein Scann verboten aber das abschreiben schon? häh? in der Frage steckt irgendwo ein Fehler. Naja, auf jeden Fall verstößt du gegen das Urheberrecht, wenn es sich um einen aktuellen Artikel handelt, dessen Autor nicht mindestens 70 JAhre tot ist.

Unter Quellenangabe kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass das verboten ist ;) Wenn sie dich ermahnen, nur die wichtigen Stellen herrauszuschreiben, dann nimmt der Artikel möglicherweise zu viel Platz weg ;) Das wäre ein Grund, weshalb du den Beitrag löschen solltest ...

Was möchtest Du wissen?