Darf ich eine Rechnung von einem Kleinunternehmer zahlen, wenn keine Steuernummer drauf steht?

11 Antworten

Deine Zahlung an den Kleinunternehmer ist für Dich steuerlich nicht von Belang. Du bezahlst ja lediglich die von Dir in Anspruch genommene Leistung oder gekaufte Ware. Jedoch kannst Du für Dich keine Vorsteuer in Anspruch nehmen, da sie von dem Kleinunternehmer ja auch nicht ausgewiesen ist und auch nicht darf.

Muss ich denn nicht kontrollieren, ob er/sie wirklich Kleinunternehemer ist, also als dieses beim Finanzamt geführt wird? Habe das bis jetzt immer über die Steuernummer laufen lassen. Und fuhr damit ja ganz gut.

Wenn vorhanden, muss auf die Rechnung die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (Umsatzsteuer-ID); ansonsten die Steuernummer (die für die Umsatzsteuer, bzw. bei Kleingewerbe die nach Anmeldung des Gewerbes neu erteilte Steuernummer) oder wenn beides (noch) nicht vorhanden ist, die bisherige Einkommensteuernumer

(aus www.klicktipps.de/gewerbe.php#rechnung)

Ob er wirklich Kleinunternehmer ist, ist seine Verantwortung. Der entsprechende Begründungssatz muss auf der Re. stehen. Du musst den Wahrheitsgehalt nicht überprüfen.

Aber eine der o. g. Steuernummern muss auf der Rechnung sein.

Die Rechnung eines Kleinunternehmers kann bezahlt werden, auch wenn keine Steuernummer drauf steht. Nach § 15 UStG hat der Rechnungsempfänger nur dann einen Vorsteuerabzug, wenn alle erforderlichen Merkmale auf der Rechnung enthalten sind, incl. Steuernummer. http://www.iyotta.de/index.php/unternehmensfuehrung/rechtliches/133-unternehmensfuehrung-recht/222-ordnungsgemaesse-rechnungen-gesetzliche-anforderungen.html

Da der Kleinunternehmer keine Umsatzsteuer ausweist, gibt es für den Empfänger auch keinen Vorsteuerabzug. Ergo ist die Steuernummer für ihn nicht unbedingt notwendig.

Muss ich denn nicht kontrollieren, ob er/sie wirklich Kleinunternehemer ist, also als dieses beim Finanzamt geführt wird? Habe das bis jetzt immer über die Steuernummer laufen lassen. Und fuhr damit ja ganz gut.

Du darfst nicht nur, Du musst sogar, wenn die Forderung berechtigt ist :-)

Was möchtest Du wissen?