Darf ich ein Mofa fahren ohne Führerschein (nicht öffentlich)?

5 Antworten

Hallo,

auf privatem Grund und Boden darfst du alles ohne Fahrerlaubnis fahren, wenn er als solcher erkennbar und nicht für die Öffentlichkeit gedacht ist.

Zäune, Mauern, Hecken oder sonstige bauliche Abgrenzungen sind entgegen landläufiger Meinung nicht erforderlich.

Allerdings ist die Abgrenzung von "öffentlich" zu "nicht öffentlich" aber sehr oft zumindest "unkkar" und es kann auch mit Zaun oder Sonstigem verboten sein.

Daher sollte man es bleiben lassen, wenn man sich nicht ganz sicher ist.

Andererseits ist das Fahren eines Mofas - wenn es denn wirklich nur ein Mofa ist -ohne Prüfbescheinigung nur eine Ordnungswidrigkeit.

Viele Grüße

Michael

Und wenn ich, auf öffentlichen straßen, fahre wie hoch wäre dann die strafe? (ganz normal bei einer polizei kontrolle)

@wenmgfogn

Okay, den letzten Satz hätte ich wohl besser weggelassen ;-)

Was wenn du ohne einen Unfall baust? Dann ist die eigentliche Strafe dein kleinstes Problem!

Mache die Prüfbescheinigung und gut ist.

Die kostet so um 150 Euro und du bist auf der sicheren Seite.

Gruß Michael

@19Michael69

Ich hab ja nicht vor zu fahren, mich würds nur interessieren, und ich mach meine führerschein in meiner schule da kostet der zum glück nur 25€ :)

Deine Antwort ist jetzt aber auch nicht vollständig, denn das Wichtigste fehlt.

Wer vor dem 1. April 1965 geboren ist, braucht für das Mofa keinen Führerschein.

Das ist deswegen, da der Mofa Führerschein am 1. April 1980 eingeführt wurde für die ab dann geborenen und diejenigen die älter sind und davor schon Mofa fuhren, dürfen das seit dem auch weiterhin.

Daher ist deine pauschale Antwort, dass Mofa fahren ohne Prüfbescheinigung eine Ordnungswidrigkeit ist ohne genaue Kenntnis des Geburtsdatums falsch.

@roschue

Mit Absicht fehlt diese lediglich belanglose und mit jedem Tag weniger wichtig werdende Ausnahme - aber ganz sicher nicht das Wichtigste.

Um was wollen wir wetten, dass der Fragesteller ganz sicher noch keine 53 Jahre alt ist?

Gruß Michael

@19Michael69

Ich denke auch, dass er jünger ist. Aber letztendlich ist das ja irrelevant solange du es nicht sicher weißt. Aber ich merke schon, du willst den Fehler nicht zugeben, aber das ist ok.

@roschue

Ich weiß, dass der Fragesteller jünger ist. Das erkennt man nämlich aus seinen Fragen ;-)

Und welchen Fehler überhaupt?

Entweder ist es nur eine Ordnungswidrigkeit, auf die ich hingewiesen habe, oder es ist "überhaupt nichts" und darauf muss man nicht hinweisen.

Wenn du willst, kannst du in deinen Antworten ja zu allem jede mögliche Ausnahme nennen und dadurch die Antwort künstlich und unnötig verlängern.

Ich mache das auch weiterhin nur dann, wenn es tatsächlich erforderlich ist.

@19Michael69

Oje....auf den Fehler hab ich doch oben schon hingewiesen. Aber ok, ich erklärs nochmal:

Dein Satz:

Andererseits ist das Fahren eines Mofas - wenn es denn wirklich nur ein Mofa ist -ohne Prüfbescheinigung nur eine Ordnungswidrigkeit.

...ist ohne Kenntnis des Geburtsdatums nicht richtig. Und ich bin froh, dass du in dem Punkt jetzt noch nicht einmal widersprechen kannst. Denn so ist nunmal die gesetzliche Regelung. Hihi.

@roschue

Verschone mich und uns alle bitte einfach mit Unnötigem ...

Es gibt keinen Fehler, da es hier NICHT zutrifft !!!

@19Michael69

Ich hab ja weiter oben schon geschrieben dass es ok ist, wenn du es nicht zugeben willst. Du musst dich mir gegenüber nicht rechtfertigen. Es ist wirklich ok.

Aber bei Gelegenheit kannst du dir ja nochmal die gesetzliche Regelung anschauen, denn ich habe jetzt fast den Eindruck, dass du von der Einführung am 1.4.80 garnichts weißt.

@roschue

Was bezweckst du unsinniger Weise damit, unbedingt Recht haben zu wollen und eine mittlerweile fast überflüssige Ausnahme derart breitzutreten?

Ich kenne ALLE Ausnahmen der Fahrerlaubnis-Verordnung und bringe sie dann, wenn es erforderlich ist. Das verstehst du halt leider nur nicht.

Daher gibt es hier von meiner Seite auch nichts zuzugeben.

Und jetzt Ende und gute Nacht ...

@19Michael69

Du kennst alle Ausnahmen....hahaha..... das hat man ja gemerkt. Aber mir gleichzeitig erzählen dass ich falsch lieg. So hab ich selten jemand um sein Recht betteln sehen......lol....ich lach mich schlapp. Ist ok Kleiner, du hast Recht....haha.

@roschue

Schön, dass du es endlich einsiehst ...

@19Michael69

Tu ich doch garnicht, ich hab dich nur verarscht...nicht mal das merkst du . Ich dachte du wolltest dich nicht mehr melden...hihi.

@roschue

Denken kannst du also auch nicht ...

@19Michael69

Doch, ich lehn mich grad genüsslich zurück und denke, wenn du wirklich alle Ausnahmen kennst, dann weißt du, dass ich recht hab mit der Mofa-Regelung, gell?

@roschue

Leute wie du sind der Grund dafür, dass dieses Forum einen nicht gerade guten Ruf genießt und Leute wie du sind der Grund dafür, dass gute Antworten ins Lächerliche gezogen werden.

Ist ja schön, dass du diese eine Ausnahme kennst, beweihräuchere dich weiter daran.

@19Michael69

Ich denke, dass ich hier insgesamt immer gute Ratschläge gebe. Gerade bei rechtlichen Dingen halte ich mich strikt an die Gesetze. Ich kann nicht verstehen, was du daran auszusetzen hast.

@roschue

Es verwundert mich nicht, dass du das nicht verstehst ...

@19Michael69

Ist es wirklich so schlimm für dich zuzugeben, dass ich recht hatte? Ich werde demnächst 50 Jahre alt und muss mir doch nicht sagen lassen, dass ich der Grund für die schlechte Qualität hier wäre. Damit zeigst du selbst, dass du oberflächlich urteilst.

@roschue

Ich habe nie gesagt, dass du nicht Recht hast mit der Ausnahme.

Dennoch ist sie hier überflüssig, genau wie der unnötige Rattenschwanz unter meiner guten Antwort.

@19Michael69

Hättest du nicht ständig widersprochen wäre der Rattenschwanz nicht entstanden. Aber schön wenn wir uns jetzt einig sind.

@roschue

DU, und nur DU hast mit Unötigem und Überflüssigem angefangen und dem darf man auch widersprechen ...

@19Michael69

Ich hab wenigstens das Recht auf meiner Seite, ich habe nicht falsches gesagt, du dagegen schon. In dem Punkt werden wir uns ja wohl einig sein.

@roschue

Oh je ...

Wer vor dem 1. April 1965 geboren ist, braucht für das Mofa keinen Führerschein.

Das ist deswegen, da der Mofa Führerschein am 1. April 1980 für die ab dann geborenen eingeführt wurde und diejenigen die davor schon Mofa fuhren, dürfen das seit dem auch weiterhin.

Gerade bei rechtlichen Dingen halte ich mich strikt an die Gesetze.

So, wirklich? Das ist hier absolut nicht der Fall.

Du hast schon meine Antwort ins Lächerliche gezogen und wartest hier nur mit der Ausnahme auf, die zu 99,99 % nicht auf den Fragesteller zutrifft.

Die zu erwartenden rechtlichen Konsequenzen lässt du komplett außen vor.

Wenn du das unter "strikt an die Gesetze verhalten stehst", wird einiges klar.

@19Michael69

Was meinst du denn mit ins lächerliche gezogen? Ich hab sie doch nur korrigiert.

@roschue

Du hast sie UNNÖTIG korrigiert und in deiner Antwort das WICHTIGE und WESENTLICHE weggelassen ...

Du darfst alles fahren auch ohne Führerschein wenn es auf nicht öffentlichen Gebiet ist

auf privatgelände habe wir des fahren mit moped gelernt.

Was möchtest Du wissen?