Darf ich ein Konto mit 17 ohne Eltern wegen Ausbildung eröffnen? (bei der Sparkasse)

5 Antworten

Zeig den Ausbildungsvertrag, dann klappr das in der Regel.

Edit: Ich hab mich wohl getäuscht und diesen Text gefunden: Also, da du die Erlaubnis deiner Eltern zur Ausbildung hast, darfst du dafür auch ein Konto eröffnen.

Prinzipiell ist gegen ein eigenes Konto, dessen Inhaber Ihr Kind ist, nichts einzuwenden. Um es eröffnen zu können, braucht Ihr noch nicht voll geschäftsfähiger Nachwuchs in der Regel Ihre Zustimmung. Eine Ausnahme gilt, wenn Ihr Kind mit Ihrer Erlaubnis ein Arbeitsverhältnis (zum Beispiel eine Lehre) angetreten hat. Dann ist es für diesen Bereich geschäftsfähig (§113 BGB). Das heißt, dass Ihr Kind zur Annahme des Lohns berechtigt ist und hierzu allein ein Girokonto einrichten kann. Auf dieses Konto kann es sich dann seinen Lohn, Taschengeld, Einkommen aus Ferienjobs überweisen lassen bzw. selbstständig Geld von ihm in bar abheben. Es darf jedoch keine Überweisungen vornehmen. Die Banken sind übrigens dazu verpflichtet, Konten Minderjähriger (noch nicht Volljähriger) nur auf Guthabenbasis zu führen. Ihr Kind hat also keine Möglichkeit, bei der Bank Schulden zu machen. Minderjährige können nur mit Genehmigung des Vormundschaftsgerichts einen Kredit aufnehmen (§ 1643 Abs. 1 in Verbindung mit § 1822 Nr. 8 BGB).

Danke :)

Ich durfte nicht ! ...

@F4llingApart1

Wie gesagt, ich habe den Text nur gefunden. Direkte persönliche Erfahrungen dazu habe ich leider nicht. Aber finde ich doof, denn eigentlich ist die Begründung in dem Text ja schlüssig und auch richtig.

Naja, dann mussten halt deine Eltern mit unterschreiben. Ist doch auch kein Beinbruch :)

Geh doch zur Bank hin und frage nach, aber was ist denn so schlimm daran deine Eltern zu fragen?

meine Mum hat gesagt geh alleine hin ^^

Ja, da du über 16 bist und einen bestimmten Anlass hast.

MFG

crusaderF

°° was spricht dagegen deine Eltern zu Fragen,dann wäre das ganz einfach.Die müssen für dich Unterschreiben.

Was möchtest Du wissen?