Darf ich den Azubi verführen?

10 Antworten

Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen

(1) Wer eine Person unter achtzehn Jahren dadurch missbraucht, dass er unter Ausnutzung einer Zwangslage

1.sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen lässt oder2.diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird eine Person über achtzehn Jahren bestraft, die eine Person unter achtzehn Jahren dadurch missbraucht, dass sie gegen Entgelt sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen lässt.

(3) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie

1.sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder2.diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

und dabei die ihr gegenüber fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(4) Der Versuch ist strafbar.

(5) In den Fällen des Absatzes 3 wird die Tat nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, daß die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält.

(6) In den Fällen der Absätze 1 bis 3 kann das Gericht von Strafe nach diesen Vorschriften absehen, wenn bei Berücksichtigung des Verhaltens der Person, gegen die sich die Tat richtet, das Unrecht der Tat gering ist.

Ist ne Straftat.

Falsch. Wenn du den Paragraph liest, weißt du auch, wieso.

Lustig, du nennst den richtigen § und behauptest das Gegenteil von dem, was dort steht.

@kodi1123

Falsch ist der nicht, er muss halt in Verbindung mit § 174 StGB genutzt werden.

Wenn du dabei ausnutzt, dass er nur ein Azubi ist, darfst du es nicht.

Solltest du dabei das Arbeitsverhältnis nicht Missbrauchen und er selbst sexuelle Handlungen wünscht, muss er 16 Jahre oder älter sein.

  • siehe hierzu:  § 174 Sexueller Mißbrauch von Schutzbefohlenen StGB

Nope... Sieh mal unter dem Begriff Schutzalter nach, insbesondere da du als Ausbilder in einer Abhängigkeitssituation zu ihm stehst

Wie kann man auf den korrekten Begriff verweisen und zum Nachlesen auffordern und gleichzeitig die falsche Antwort geben und damit zugeben, den Begriff selbst nicht gelesen zu haben?

Das Schutzalter in Deutschland ist 14!

Ab 16 darf man sich generell seine Geschlechtspartner selbst aussuchen. Falls der Azubi also 16 oder älter ist - kein Problem :-)

Das darf man ab 14.

Wenn du vorgesetzt oder sogar schutzbefohlen bist machst du dich strafbar. Ansonsten ist es legal solang der bursche über 16 ist

Nein, ansonsten ist es legal, solange er 14 oder älter ist.

Was möchtest Du wissen?