Darf ich als Handwerker ein Messer mit 28 cm Klingenlänge auf der Baustelle für meine Arbeit benutzen?

5 Antworten

Es gibt einige Ausnahmen vom Führungsverbot für bestimmte Messer nach § 42a Waffengesetz. Eine dieser Ausnahmen ist das 'berechtigte Interesse', und ein berechtigtes Interesse liegt u.a. vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt (§ 42a Abs. 3 Waffengesetz).

https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

PS: Nur mal aus Neugier: Was machst du mit einem derartigen Messer auf einer Baustelle?

Merci für die Antwort, ich montiere Türen aller Art , da ist so a Messer ein Universalwerkzeug . Vom Karton aufschneiden über Putz weghauen , Montageschaum wegkratzen, als Keil , Hammer und Stemmeisen verwenden , bis hin zu Schließblech beulen und natürlich als Meinungsverstärker bei “schwieriger“ Kundschaft 😁

@Bleamebua

Darf man fragen welches Messer du für diese Arbeiten verwendest? Also ich verwende meine Messer zum Schneiden, meine Machete auch mal für schwieriges Gebüsch und Gestrüpp...als Hammer und Stemmeisen, Montageschaum kratzen Putz weghauen etc. welches Messer macht sowas denn mit ? 

@user27465

Das hat aber keine 28cm...

Eher ein Hinweis dafür, dass das mit der Länge im Video auch machbar ist.

Ja, aber nur dort!

Auf dem Weg zur Arbeitsstelle und von der Arbeitsstelle  allerdings muss das in einem verschlossenen Behältnis transportiert werden...

Wenn Du es notwendiger Weise benötigst ... Was sagt der Bauleiter dazu ?

Ich gehe mal davon aus, schließlich ist es für dich ein Werkzeug, genauso darf ja auch ein Koch so lange Messer verwenden

Das kann man nicht vergleichen. Köche arbeiten nicht im Freien bzw. in der Öffentlichkeit. Das öffentliche Führen von Messern unterliegt in Deutschland seit 2008 beträchtlichen Einschränkungen.

@PatrickLassan

Eine Baustelle ist auch kein öffentlicher Platz sondern privat Gelände und normalerweise ist dort Zutritt für unbefugte verboten.

@PatrickLassan

Das war vor rund 4 Jahren bei uns in der Nähe - und ob da Köche in der Öffentlichkeit (sogar öffentliche Veranstaltung!) mit dem Messern herumgewedelt haben auf dem Stadtplatz.

4:40-4:53 schön zu sehen, welche Messerlängen da im Einsatz waren..

https://www.youtube.com/watch?v=fnfKPzl0Fj4

dann ist es ja ein werkszeug...

würde aber damit nicht auf der strasse rumlaufen  :o)

§ 42a Waffengesetz macht die darin genannten Messer nicht automatisch zu Waffen, d.h. der Gesetzgeber hielt es anscheinend für erforderlich, auch das öffentliche Führen von Werkzeugen einzuschränken.

@PatrickLassan

es ist ja leider in der heutigen zeit so , das man z.B mit einer axt in der hand heute nicht mehr in der stadt rumlaufen kann , auch wenn es beruflich bedingt ist , ohne einen polizeieinsatz auszulösen , weil sich garantiert jmd bedroht fühlt  :o)

Was möchtest Du wissen?