Darf Hausverwaltung Fahrrad aus Tiefgarage entfernen?

8 Antworten

Ja, dass darf sie nicht nur, sondern das muss sie.

Denn Hydranten sind sicherheitsrelevant für das Gebäude und insbesondere für die dort lebenden Menschen. Wenn ein Hydrant (egal durch was) verstellt ist, dann hat der Verwalter aus Gründen der Notgeschäftsführung und Verkehrssicherungspflicht, dass Recht und die Pflicht die Gefahrenquelle beseitigen zu lassen.

Davon abgesehen haben Fahrräder in der Regel auch nichts in einer Tiefgarage verloren. Aber das ist ein anderes Thema.

Gab es eine Vorankündigung, die Fahrräder bitte zu entfernen, weil sie Rettungswege und in deinem Fall einen Hydranten zustellen?

Auf einem "normalen" Stellplatz, welcher vom Mieter bezahlt wird, darf ein Fahrrad nicht entfernt werden.

Nein, keine Ankündigung

Die Tiefgarage wird wohl seitens der Hausverwaltung nicht als Abstellplatz für Fahrräder ausgewiesen sein. Und einen Hydranten zu versperren geht nun mal gar nicht.

Also hat die HV die Notbremse gezogen - völlig zu recht und zur Sicherheit der Bewohner.

Das ist eine klare Sache, dass das erlaubt ist. Aber wo sind denn die Räder jetzt

ja das ist aus Sicherheitsgründen notwendig. Natürlich muß sie die Räder wieder herausgeben.

Was möchtest Du wissen?