Darf er vor meinem Einfamilienhaus Parken, oder ist es ein öffentlicher Platz?

5 Antworten

Er parkt auf der Straße? Dann darf er selbstverständlich da stehen! Es gibt kein "Gewohnheitsrecht" für Stellplätze im öffentlichen Verkehrsraum.

Ein öffentlicher Parkplatz ist nun mal für jeden da und nicht speziell für Grundstücksanrainer. Er darf da parken, ebenso wie du. Daß eure Straße eine Anliegerstraße ist, spielt da keine Rolle

Es kann der Mensch nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt. Schon mal davon gehört? Hast Du den Parkplatz vor Deinem Haus bezahlt,wenn nicht , kannst Du Deinen Aufstand vergessen.

Wenn der Grund auf dem er parkt öffentlicher Grund ist und nicht zu deinem Eigengrund gehört, kannst gar nix machen.

Keine Chance. Solange er keine Einfahrt blockiert und auf öffentlicher Strasse parkt, wird da nichts zu machen sein .... außer Vernunft. Einfach mal bitten/fragen.Aber eine Rechtsgrundlage gibt es nicht.

Was möchtest Du wissen?