Darf er das- Lehrer (schule )?

5 Antworten

Die Frage ist, wie er die Wegnahme begründet hat. Dass er das eventuell durfte, heißt allerdings nicht, dass es auch richtig war, Dir etwas wegzunehmen.

Abgesehen davon, hättest Du den Hefter nicht hergeben müssen. "Wegnehmen" bedeutet hier, die Herausgabe des Heftes zu fordern. Ob Du dieser Forderung nachkommst, liegt bei Dir. Wenn Du ihn hergibst, ist das gleichbedeutend mit der Anerkennung eines schuldhaften Verhaltens durch Dich.

Im Prinzip hätte es so laufen müssen:

  • Lehrer: Gib den Hefter her.
  • Du: Warum?
  • Lehrer: Du sollst Dich mit den Arbeitsblättern beschäftigen.
  • Du: Mach ich doch.
  • Lehrer: Dein Hefter hat hier nichts zu suchen. Er ist nicht Teil des Unterrichts.
  • Du: Ich lerne für die Klassenarbeit, die wir nachher schreiben.
  • Lehrer: Nein, das tust Du jetzt nicht. Gib den Hefter her.
  • Du: Nein, (wenn Du das nicht einsiehst). Ja, (Du gibst ihn heraus, wenn Du einsiehst, dass es falsch war, jetzt für die Arbeit zu lernen).

Gruß Matti

so lief es leider nicht ab

Warum fragen alle Schüler immer nur nach ihren Rechten, aber niemals nach ihren Pflichten??

Dein Lehrer wird das nicht ohne Grund getan haben. Leider verschweigst du uns den Grund. Warum? Was hast du angestellt?

Selbstverständlich darf der Lehrer Erziehungsmaßnahmen anwenden. Er hat neben deinen Eltern vom Staat einen Erziehungsauftrag. Er wird dir den Hefter irgendwann zurückgeben!

weil das gerade keinen interessiert?! ich lerne nebenbei für meine Klassenarbeit nachher ;)

@Harley230

Das darfst du aber nunmal nicht, solange dein Lehrer es dir nicht erlaubt. Wie Mignon es schon sagte hast du Pflichten. 

Beispielsweise das gewissenhafte(!) erledigen der Aufgaben. Tust du das nicht, kann nunmal sowas folgen

ich bin dabei die Aufgaben zu erledigen. gucke mir nebenbei nur etwas an was ich lernen muss. verstehe auch nicht das hier ( im Unterricht bei uns) jeder machen kann was er will und nur weil ich und ein paar andere aus meiner klasse was wichtiges tun wir dafür bestraft werden

@Harley230

@ Harley230

Was wichtig ist, bestimmst nicht DU, sondern euer Lehrer. Wichtig ist, dem Unterricht zu folgen. Das hast du offenbar nicht getan. Also war es vollkommen in Ordnung, dir dein Spielzeug wegzunehmen, damit du nicht länger abgelenkt bist.

wichtig ist das schon das kann man nicht abstreiten. in diesem Unterricht mit diesem lehrer muss man ihm nicht zuhören da er uns einfach nur blätter hinlegt die ich auch nebenbei löse. ich mache hier mehr als die anderen und wer wird bestraft ? ich.

Wenn Du besagten Ordner als Ablenkung vom derzeit erteilten Unterricht verwendest - darf der Lehrer diesen "wegnehmen".

Für die Vorbereitung für eine andere Stunde - sprich Klassenarbeit - hattest Du zu Hause ausreichend Gelegenheit.

Ja darf er, wenn du damit z.B. den Unterricht störst, er muss es dir aber natürlich nach dem Unterricht wieder zurückgeben.

wenn es den Unterricht stört, darf er es konfiszieren und später wieder zum Abholen (z.B. Lehrerzimmertür) bereitstellen, Gruß

Was möchtest Du wissen?